WAZ-CAFE im LICHTBURG FILMPALAST

Immer am 1. DONNERSTAG im Monat um 11:30 Uhr präsentieren wir besondere Filme mit KAffee und Gebäck solange der Vorrat reicht!

THE HOLDOVERS - WAZ-CAFE

DONNERSTAG - 01.02.2024 - um 11:30 UHr
TICKET HIER

vorab ein Kurzfilm präsentiert von den INTERNATIONALEN KURZFILMTAGEN Oberhausen

USA 2023 · Laufzeit: 133 Min.· Komödie, Drama · Regie: Alexander Payne · Drehbuch: David Hemingson · Cast: Paul Giamatti,Dominic Sessa,  Da'Vine Joy Randolph  u.a.

Niemand mag den Lehrer Paul Hunham - weder seine Schüler, noch seine Kollegen, noch der Schulleiter, die alle seine Aufgeblasenheit und Starrheit nervtötend finden. Da er keine Familie hat und in den Weihnachtsferien 1970 nirgendwo hingehen kann, bleibt Paul in der Schule, um die Schüler zu beaufsichtigen, die nicht nach Hause fahren können. Nach ein paar Tagen ist nur noch ein Schüler übrig, ein 15-Jähriger namens Angus, ein guter Schüler, der wegen seines schlechten Benehmens immer von der Schule zu fliegen droht. Zu Paul und Angus gesellt sich die Chefköchin Mary - eine afroamerikanische Frau, die sich um die Söhne von Privilegierten kümmert und deren eigener Sohn kürzlich in Vietnam gefallen ist. Diese drei sehr unterschiedlichen Schiffbrüchigen bilden eine unwahrscheinliche Weihnachtsfamilie, die während zwei sehr verschneiten Wochen in Neuengland komische Missgeschicke erlebt.

Quelle: www.filmstarts.de

 

 

GELIEBTE KÖCHIN - WAZ-CAFE

DONNERSTAG - 07.03.2024 - um 11:30 UHr
TICKET HIER

vorab ein Kurzfilm präsentiert von den INTERNATIONALEN KURZFILMTAGEN Oberhausen

Frankreich 2023 · Laufzeit: 145 Min.· Drama, Historie, Romanze · Regie: Tran Anh Hung · Drehbuch: Tran Anh Hung · Cast: Juliette Binoche, Benoît Magimel, Emmanuel Salinger u.a.

Im 19. Jahrhundert ist Eugénie seit 20 Jahren Köchin im Dienste des berühmten Gastronomen Dodin. Durch die gemeinsame Zeit in der Küche hat sich zwischen den beiden eine leidenschaftliche Liebe entwickelt. Doch Eugénie wollte Dodin nie heiraten, um ihre Freiheit zu bewahren.
Tran Anh Hung hat einen ungemein verführerischen, bildgewaltigen Film über die Kunst und Kultur des Kochens inszeniert. Wenn es um das Herausarbeiten seiner kritischen Untertöne geht, schwelgt „Geliebte Köchin“ allerdings lieber im romantischen Schmachten, anstatt seine Blicke zu schärfen.

Quelle: www.filmstarts.de