GOLDA - ISRAELS EISERNE LADY

Großbritannien, USA 2024 · Laufzeit: 100 · FSK: 12 · Biopic, Drama, Historie · Regie: Guy Nattiv · Drehbuch:Nicholas Martin · Cast: Helen Mirren, Camille Cottin, Rami Heuberger u.a.

Lange vor dem 7. Oktober 2023 begann die Arbeit an ?Golda ? Israels eiserne lady?, was Guy Nattivs biographischen Filme über die legendäre israelische Ministerpräsidenten Golda Meir in eine seltsame Position bringt: Einerseits wirkt der oft hoffnungsvolle Ton, der auf einen friedlichen Ausgleich hofft, inzwischen besonders weltfremd, andererseits wirkt der Versuch, die Komplexität des Nahost Konflikts zu entwirren aktuell besonders notwendig ? gerade in Deutschland.

Dass der Jom-Kippur-Krieg nach 19 Tagen gewonnen wurde, gilt als einer der größten militärischen Erfolge Israels, war andererseits aber auch die Basis für viele der Probleme, die auch heute noch zu spüren sind. Nicht nur Mosche Dayan wurde durch den Krieg radikalisiert, auch der spätere Ministerpräsident Ariel Sharon, der den Weg zum noch radikaleren, noch weiter Rechts stehendem Benjamin Netanjahu ebnete hat einen kurzen, wenig schmeichelhaften Auftritt.

Doch Kern des Films ist ganz und gar Helen Mirren, die hinter dickem Make Up, grauer, schlichter Garderobe und dem Rauch dutzender Zigaretten kaum zu erkennen ist. Sie gibt Golda Meir burschikosen Charme, zeigt eine Politikerin, die sich ihr ganzen Leben gegen Männer durchsetzte und zu einer der herausragendsten Persönlichkeit ihrer Zeit wurde. Gerade angesichts der Ambivalenz von Meirs und damit Israels Handeln wirkt ?Golda ? Israels eiserne Lady? wie ein Film zur rechten Zeit, gerade in Deutschland, wo ein kritischer Blick auf die israelische Politik allzu leicht und allzu schnell mit Antisemitismus gleichgesetzt wird. Wie kompliziert die Geschichte des Nahostkonfliktes nicht erst seit dem 7. Oktober 2023 ist, mindestens das deutet Guy Nattivs Film an.

Quelle: www.programmkino.de

Mehr anzeigen
AB 12 JAHREN / 100 MINUTEN
Filmplakat des Films GOLDA - ISRAELS EISERNE LADY

Tickets

Mittwoch
19. Juni
Donnerstag
20. Juni
Sonntag
23. Juni