GET UP - VISUELLE 2023 - zum MÄDCHENFESTIVAL

ilmgespräch und Moderation mit Regisseurin Lea Becker im Rahmen des Mädchenfestivals Oberhausen

Deutschland 2023 · Laufzeit: 90 Min. · FSK: 6 · Coming of Age · Regie: Lea Becker· Drehbuch: Lea Becker · Cast: Lena Mantler, Christian Skibinski, Lisa Mantler, Sophia Schober, Thekla Viloo Fliesberg u.a.

Get Up kommt nicht als offensichtlicher Schnellschuss daher, mit dem einzigen Ziel, rasch von Lisas und Lenas enormer Influencer-Netz-Berühmtheit zu profitieren, sondern erweist sich als solider Jugendfilm, dem anzumerken ist, dass die beiden Hauptdarstellerinnen zwei Jahre lang Schauspielunterricht an der BellAcademia in Köln genommen haben.

m Zentrum stehen die Zwillingsschwestern Juli und Alex, die mit ihrer seit zwei Jahren verwitweten Mutter in Frankfurt am Main wohnen. Während Juli gerade ihr Abitur mit Bestnoten bestanden hat, ist Alex durchgefallen. Juli erwägt nun, nach dem Sommer ein Archäologie-Praktikum in London zu absolvieren.

Die Bilder, in denen Becker zusammen mit ihrem Kameramann Karl Kürten den Alltag der jungen Frauen einfängt, weisen die richtige Balance zwischen lebensnah und magisch-überhöht auf: Wir bekommen ein Gefühl für die Lebensumstände der Figuren – und lassen uns in vielen Momenten von deren Begeisterung mitreißen, wenn Juli, Alex, Ewa und Nia etwa für die Contest-Vorauswahl ein Video über ihre Skate-Künste drehen müssen und dabei jede Menge Spaß haben.

Anders als beispielsweise in der Step-Up-Reihe, in der das Personal völlig austauschbar ist und der Wettbewerbsgedanke in den Dance-Battles extrem hochgehalten wird, geht es in Get Up vor allem um individuelle Entfaltung. Träume und Zukunftspläne sind dabei noch nicht festgeschrieben; das Quartett hat die Möglichkeit, sich auszuprobieren – und findet Stärke im gegenseitigen Rückhalt.

Quelle: www.kinozeit.de

 

Mehr anzeigen
AB 6 JAHREN / 90 MINUTEN