ZURÜCK INS KINO - DAS KURZFILMTAGE SPECIAL

AM 04.09. & 05.10.2021

INTERNATIONALE KURZFILMTAGE OBERHAUSEN

Zwei Jahre lang fanden die Kurzfilmtage online statt, nun kommen sie für ein Special zurück in die Oberhausener Lichtburg: Am 4. und 5. Oktober zeigen wir jeweils ab 19 Uhr Kurzfilmprogramme: Highlights aus den Wettbewerben 2021, die besten Musikvideos von 2020 und 2021 – alles erstmals auf der großen Leinwand! Dazu stellen wir zwei Generationen von Filmemacher*innen aus NRW vor: Den Filmemacher und Autoren Rainer Komers, und die Autorin, Regisseurin und Produzentin Mareike Wegener. Beide werden in Oberhausen ihre Arbeit persönlich vorstellen; alle Programme werden von Mitgliedern des Kurzfilmtage-Teams präsentiert – endlich wieder Kurzfilmtage-Feeling im Kino!

Schnellübersicht über das Programm mit Link zum Online-Ticket:

Montag, 4.10.2021

19 Uhr: Made in NRW: Rainer Komers
Tickets unter - www.lichtburg-ob.de/filme/made-in-nrw-rainer-komers-ikf
21 Uhr: Highlights der Wettbewerbe 2021
Tickets unter - www.lichtburg-ob.de/filme/highlights-der-wettbewerbe-2021-ikf

Dienstag, 5.10.2021
19 Uhr: Made in NRW: Mareike Wegener
Tickets unter - www.lichtburg-ob.de/filme/made-in-nrw-mareike-wegener
21 Uhr: Highlights des MuVi-Preis 2020+2021
Tickets unter - www.lichtburg-ob.de/filme/highlights-muvi-preis-2020-21

Schulvorstellungen (vorab buchbar)
Dienstag, 05.10.2021, 8.30 +10.30 Uhr: Kinderkino: Das Richtige tun (ab 10)

Eintrittspreis
Einzelticket          1,00 €

Vergünstigte Tagestickets für 8 Euro und 2-Tagestickets für 12 Euro sind vor Ort in der Lichtburg erhältlich. Im Kauf eines 2-Tagestickets ist ein Gutschein für Zaza’s  Espressobar in Höhe von 1 Euro enthalten.

.Mehr Informationen: /www.kurzfilmtage.de/de/lokale-projekte

MADE IN NRW - RAINER KOMERS

Montag, 4.10.2021

19 Uhr: Made in NRW: Rainer Komers
Tickets unter - www.lichtburg-ob.de/filme/made-in-nrw-rainer-komers-ikf

Der Filmemacher und Autor Rainer Komers lebt in Berlin und Mülheim an der Ruhr. Seit 1972 macht er Filme. Seine Werke wurden vielfach ausgezeichnet und oft bei den Kurzfilmtagen gezeigt. Er porträtiert Orte auf der ganzen Welt, aber auch in seiner Heimat, die er für sich sprechen lässt. In Anwesenheit von Rainer Komers zeigen die Kurzfilmtage den ersten und den bislang letzten seiner Filme, die bei den Kurzfilmtagen gezeigt wurden, beide im Ruhrgebiet entstanden. „Zigeuner in Duisburg“ (1980) dokumentiert mit sparsamen Mitteln und ohne Sentimentalität die Lebensbedingungen einer Duisburger Sinti-Familie und die Vertreibung von ihrem Wohnwagenplatz. „Ruhrurbia“ (2014) ist die Choreografie einer postindustriellen Region. Der Film wurde 2015 in Oberhausen als Bester Beitrag des NRW-Wettbewerbs ausgezeichnet.

Zigeuner in Duisburg, Rainer Komers, Deutschland 1980, sw, Deutsch, 37‘
Ruhrurbia, Rainer Komers, Deutschland 2014, Farbe, Deutsch 30‘

HIGHLIGHTS DER WETTBEWERBE 2021

Montag, 4.10.2021

21 Uhr: Highlights der Wettbewerbe 2021
Tickets unter - www.lichtburg-ob.de/filme/highlights-der-wettbewerbe-2021-ikf

Dieses Programm versammelt einige der interessantesten Filme der letzten Festivalausgabe, darunter Preisträger wie den Besten Beitrag des Deutschen Wettbewerbs 2021, „Proll!“. Ein Spielfilm über die da unten: die Schlechtbezahlten, die Gestressten, die Übersehenen. „Top Down Memory“ beschäftigt sich mit Manipulationen der Geschichte im Kontext der Rekonstruktion des Berliner Schlosses. Der animierte Kurzfilm „Cântec de leagăn“untersucht die Abgründe einer Familie, die von häuslicher Gewalt und Alkoholismus gebeutelt ist. Die 77-jährige Norwegerin Anne Haugsgjerd dagegen denkt über das letzte Kapitel ihres Lebens nach. Und Simon Schnellmann erzählt, ebenfalls preisgekrönt, in „Bis zum letzten Tropfen" von seiner eigenen Krebserkrankung und Chemotherapie mit Witz und Intensität.

Präsentiert von Mitgliedern des Kurzfilmtage-Teams.

Top Down Memory, Daniel Theiler, Deutschland 2020, Farbe, Deutsch,12‘30‘‘
Proll!, Adrian Figueroa, Deutschland 2021, Farbe, Deutsch, 30‘
Cântec de leagăn, Paul Muresan, Rumänien 2020, Farbe, ohne Text, 4‘
More Woman, More Cry, Anne Haugsgjerd Norwegen 2021, Farbe+sw, OmdU, 24‘
Bis zum letzten Tropfen, Simon Schnellmann | Deutschland 2020, Farbe, ohne Text, 6‘

MADE IN NRW - MAREIKE WEGENER

Dienstag, 5.10.2021

19 Uhr: Made in NRW: Mareike Wegener
Tickets unter - www.lichtburg-ob.de/filme/made-in-nrw-mareike-wegener

Die Autorin, Regisseurin und Produzentin Mareike Wegener gründete 2012 zusammen mit Hannes Lang und Carmen Losmann die Kölner Produktionskooperative PETROLIO. Die Kurzfilmtage zeigen in Anwesenheit von Mareike Wegener zwei Filme aus der aktuellen Produktion von PETROLIO. „X“ ist ein filmisches Ahnenritual zu Ehren der Geister des Ruhrgebiets, in dem Wegener auf Motive des Crossroads-Mythos zurückgreift, inspiriert durch Leben und Arbeit des Vaters und des Großvaters der Filmemacherin, die auch die Hauptrollen spielen. „RIAFN“ (2019) von Hannes Lang dagegen ist eine filmische Reise durch die Klanglandschaft der Alpen, 2019 in Oberhausen als Bester Beitrag des NRW-Wettbewerbs ausgezeichnet.

X,  Mareike Wegener, Deutschland 2020, Farbe, Deutsch, 29‘
RIAFN, Hannes Lang, Deutschland 2019, Farbe, ohne Text

HIGHLIGHTS MUVI PREIS 2020-2021 - KURZFILMTAGE SPECIAL

Dienstag, 5.10.2021

21 Uhr: Highlights des MuVi-Preis 2020+2021
Tickets unter - www.lichtburg-ob.de/filme/highlights-muvi-preis

Seit 1999 zeigen die Kurzfilmtage beim MuVi, dem weltweit ersten Festivalpreis für Musikvideos, Clips auf der großen Leinwand. Den Niedergang des Musikfernsehens hat die Form spielend überlebt und ist zu einem ernstzunehmenden Teil des Kurzfilmgeschehens geworden. Nun gibt es aktuelle Clips aus der Auswahl der MuVi-Preise 2020 und 2021, die beide nur online gezeigt werden konnten, endlich auf der großen Leinwand mit dem entsprechenden Sound! Ein tanzender Elon Musk, wehende Hundehaare, bestechende Animationen mit Musik von Erobique (mit Oliver Polak), Jaakko Eino Kalevi, UWE, Deichkind oder Heinz Strunk warten auf Clip-Fans!

Präsentiert von Mitgliedern des Kurzfilmtage-Teams.

Forever Corona (Oliver Polak mit Erobique) Kay Otto, NOAH (Christian Löffler) Mishka Kornai, Mrs Yamahas Summer Tune (Richard von der Schulenburg) Katharina Duve/Timo Schierhorn, The Source Of The Absolute Knowledge (Jaakko Eino Kalevi) Christine Gensheimer, Junge Milliardäre (UWE) UWE, The Pure and the Damned (Oneohtrix Point Never) Oliver Pietsch, Abgelaufen (Heinz Strunk) Roman Schaible, Das war unsere BRD (Die Goldenen Zitronen) Ariane Andereggen/Ted Gaier, Introspektion (Oliver Huntemann) Hamid Kargar, Kunst (Theodor Shitstorm) Dietrich Brüggemann, Nackenwirbel (MINAE MINAE) Die Glitzies, Shadowbanned (Stephen Malkmus) Jan Lankisch, Wer sagt denn das? (Deichkind) Timo Schierhorn/UWE

Kinderkino: Das Richtige tun (ab 10) - KURZFILMTAGE SPECIAL

Natürlich sind auch die kleinen Kurzfilm-Fans beim KURZFILM SPECIAL dabei:
Dienstag, 05.10.2021, 08:30 & 10.30 Uhr: Kinderkino: Das Richtige tun (ab 10)

Ein Programm über eine Phase im Leben, in der man eindeutig noch Kind ist, aber alt genug, um mit Entscheidungen und Problemen konfrontiert zu werden. Ein Programm für Kinder ab 10 Jahren voller bemerkenswerter junger Menschen auf dem Weg zum Erwachsenwerden.

 

Mehr über die 68. INTERNATIONALEN KURZFILMTAGE 2022 unter ...