MADE IN NRW - RAINER KOMERS - IKF

Montag 04.10.2021 um 19 Uhr: Made in NRW - Rainer Komers

 

Der Filmemacher und Autor Rainer Komers lebt in Berlin und Mülheim an der Ruhr. Seit 1972 macht er Filme. Seine Werke wurden vielfach ausgezeichnet und oft bei den Kurzfilmtagen gezeigt. Er porträtiert Orte auf der ganzen Welt, aber auch in seiner Heimat, die er für sich sprechen lässt. In Anwesenheit von Rainer Komers zeigen die Kurzfilmtage den ersten und den bislang letzten seiner Filme, die bei den Kurzfilmtagen gezeigt wurden, beide im Ruhrgebiet entstanden. „Zigeuner in Duisburg“ (1980) dokumentiert mit sparsamen Mitteln und ohne Sentimentalität die Lebensbedingungen einer Duisburger Sinti-Familie und die Vertreibung von ihrem Wohnwagenplatz. „Ruhrurbia“ (2014) ist die Choreografie einer postindustriellen Region. Der Film wurde 2015 in Oberhausen als Bester Beitrag des NRW-Wettbewerbs ausgezeichnet.

 

Zigeuner in Duisburg, Rainer Komers, Deutschland 1980, sw, Deutsch, 37‘

Ruhrurbia, Rainer Komers, Deutschland 2014, Farbe, Deutsch 30

 

Mehr anzeigen
AB 18 JAHREN / 80 MINUTEN