EUROPÄISCHER KINOTAG 14.11.2021

Am 14 November 2021 wird, präsentiert vom Arthouse-Verband CICAE gemeinsam mit Europa Cinemas, weltweit zum fünften Mal der EUROPEAN ARTHOUSE CINEMA DAY stattfinden. Mehr als 620 Kinos in 37 Ländern haben in 2019 Previews, Kinderfilme und Klassiker der europäischen Filmgeschichte gezeigt. Das Programm war so vielseitig wie die Arthouse-Kinos selbst!

2020 musste der Kinotag pandemiebedingt ausfallen. Aber die Kinos sind zurück: 
Eurer LICHTBURG FILMPALAST zeigt gleich drei Specials zu diesem Tag - zwei Previews und ein Kurzfilmprogramm! Alle Filme, ob lang oder kurz, führen Euch durch Europa und durch die Vielfalt des Europäischen Kinos! SEID DABEI!

EIN JUNGE NAMENS WEIHNACHT um 11:45 Uhr

Wir starten den EUROPÄISCHEN KINOTAG indem wir mit einer Preview am 14.11.2021 um 11:45 Uhr die Weihnachtszeit im Kino in den Mittelpunkt stellen mit dem wunderbaren britischen Film EIN  JUNGE NAMENS WEIHNACHT!


Tickets unter: https://www.lichtburg-ob.de

USA, Großbritannien 2020 · Laufzeit: 104 Min. · FSK: 6 · Familie, Abenteuer, Drama · Drehbuch: Gil Kenan, Ol Parker · Regie: Gil Kenan · Cast:: Henry Lawfull, Maggie Smith, Kristen Wiig u.a.

Der Weihnachtsmann war nicht immer alt, dick und silberhaarig, sondern tatsächlich mal ein kleines Kind! Mit elf Jahren macht sich der kleine Nikolas aus Finnland auf den Weg zum Nordpol, um seinen Vater zu suchen. Dort begegnet er magischen Geschöpfen wie Trollen und Elfen und ist so verzaubert von der Magie des Winters, dass er beschließt, Freude in die ganze Welt zu tragen: Der Weihnachtsmann ist geboren! 

Quelle: www.filmstarts.de

A LA CARTE - FREIHEIT GEHT DURCH DEN MAGEN um 16:00 Uhr

DER EUROPÄISCHE KINOTAG FÜHRT UNS MIT DER NÄCHSTEN PREMIERE AM 14.11. EINERSEITS IN DAS TOP-CINEPHILE LAND EUROPAS UND IN DAS ERSTE RESTAURANT IN FRANKREICH: A LA CARTE - FREIHEIT GEHT DURCH DEN MAGEN!

Tickets unter: HTTPS://WWW.LICHTBURG-OB.DE

Frankreich 2021 · Laufzeit: 112 Min. · FSK: 12 · Komödie, Historie · Regie: Éric Besnard.· Drehbuch: Eric Besnard, Nicolas Boukhrief · Cast: Grégory Gadebois, Isabelle Carré, Benjamin Lavernhe u.a.

Nach seinem Kinoerfolg „Birnenkuchen mit Lavendel“ erzählt Regisseur Éric Besnard davon, wie das erste Restaurant Frankreichs entstand. Eigentlich ein Wunder, dass sich in einer medialen Welt voller Fernsehköche und Kochsendungen dieses Thema erst jetzt in einem Film wiederfindet. Er entführt in die vorrevolutionäre Welt des Jahres 1789 in Frankreich, wo die gepuderten Adeligen noch in Saus und Braus leben und darum buhlen, wer den besten Koch hat und die ausgefallensten Gaumenfreuden kredenzen kann. Als ein Koch es wagt, sowas ordinäres wie Kartoffeln zu präsentieren und dafür vom Hofe gejagt wird, rächt sich dieser, indem er für alle kocht und einen Gastraum eröffnet, wo jeder und jede bedient und mit kulinarischen Delikatessen verwöhnt wird. Inszeniert mit geradezu schwelgerischen, Stilleben nachempfundenen Bildern und einer höchst sympathischen Besetzung mit Koch und Köchin, ist der Film selbst, was er zeigt: eine Köstlichkeit. Wem „Birnenkuchen mit Lavendel“ geschmeckt hat, der wird auch „À la carte!“ genießen. Eine Delikatesse von einem Film.

Quelle: www.programmkino.de

 

MIT EINEM TICKET DURCH EUROPA um 18:15 Uhr

Wir beenden den Tag mit einem PrOgramm für das junge Europa präsentieren von den AUFGEDREHT Jugendkinotage, die uns mit einem 85-Minuten-Kurzfilmprogramm gleich in 6 Länder bringt: MIT EINEM TICKET DURCH EUROPA - Kurzfilmprogramm!


Tickets unter: HTTPS://WWW.LICHTBURG-OB.DE

Verschiedene Länder FSK-Freigabe: Ab 12 Jahre Regie: verschiedene Regisseure Sprache: Verschiedene Sprachen 

Animationsfilm, Dokumentarfilm, Kurzspielfilm· Farbe· 85'11 Min.

SPECIAL zum Europäischen Kinotag - Unter dem Motto "Mit einem Ticket durch Europa" versammeln wir ein europäisches Kurzfilmprogramm rund um das Leben mit der Eisenbahn. Ob es Aufnahmen einer echten Stadt oder einer Modelleisenbahn sind? Wie es norwegischen Jugendlichen jahrelang gelungen ist, Bierkästen aus Zügen zu stehlen? Ob man in der S-Bahn die wahre Liebe findet, warum der Tag des Fahrplanwechsels besonders gefährlich ist und warum man sein Schaf niemals an der Bahnschranke anbinden sollte - all das und noch viel mehr erfährt man in diesem Programm.

 

Enthaltene Filme: 
Hurdy Gurdy - Deutschland 2011 Experimentalfilm· Farbe· 3'44 Min.
Train Robbers - Norwegen 2019 Kurzspielfilm· Farbe· 20'00 Min.
Moja Domovina - Mein Land - Jugoslawien 1997 Kurzspielfilm· Farbe· 10'43 Min.
Wie ich ein freier Reisebegleiter wurde - Deutschland 2007 Dokumentarfilm· Farbe· 15'10 Min.
Ich warte auf den Nächsten - Luxemburg,Österreich 2003 Animationsfilm, Experimentalfilm· Farbe·
14'23 Min.
Fast Film - Luxemburg,Österreich 2003 Animationsfilm, Experimentalfilm· Farbe· 14'23 Min.
Dufte - Deutschland 2001 Kurzspielfilm· Farbe und S/W· 10'14 Min
Omnibus - Frankreich 1992 Kurzspielfilm· Farbe· 8'39 Min.

Ihr wollt mehr wissen über den EUROPÄISCHEN FILMTAGE?
Dann geht auf https://artcinemaday.org/de!