Unter dem Label VISUELLE PRÄSENTIERT setzten wir Filme von Frauen zwischen den Festivalterminen der VISUELLE Oberhausener Frauenfilmtage in den Fokus unseres Programms.

Entweder sind dies Filme, die in unserem wöchentlichen Kinoprogramm täglich gespielt werden oder Specials, die einen besondere Regissseurin, Drehbuchautorin, Kamerafrau oder Produzentin vorstellen.

Hier gibt es Infos zu den VISUELLE Oberhausener Frauenfilmtagen!

AKTUELL IM PROGRAMM

AKTUELL

MEISTER DER TRÄUME

VISUELLE Oberhausener Frauenfilmtage präsentiert Filme von Frauen im LICHTBURG FILMPALAST!

FR/DE · 2017
Laufzeit 86 Minuten
FSK: 12
Regie: Sonia Kronlund
LICHTBURG-FILMPALAST-START: 31.05.2018

Der sogenannte afghanische Steven Spielberg drehte trotz Besatzung, Taliban und Bürgerkrieg in den letzten 30 Jahren über 100 Low Budget-Filme im Bollywood-Stil. Dieses sehr kenntnisreiche und einfühlsame Porträt eines charmant eitlen Film-Fanaten ist gekonnt verwoben mit der Geschichte des geschundenen Landes.

Quelle:www.programmkino.de

VORSCHAU JULI

DIE FRAU, DIE VORAUSGEHT

 

VISUELLE Oberhausener Frauenfilmtage präsentiert Filme von Frauen im LICHTBURG FILMPALAST!

US · 2017
Laufzeit 101 Minuten
Regie: Susanna White
Darsteller: Jessica Chastain, Michael Greyeyes, Sam Rockwell u.a.
LICHTBURG-FILMPALAST-Start: 05.07.2018

Die New Yorker Malerin Catherine Weldon hat vor einem Jahr ihren geliebten Mann verloren. Um ihre Trauer endlich hinter sich zu lassen, reist sie im Jahr 1889 nach North Dakota, wo sie ein Porträt des legendären Sioux-Stammeshäuptlings Sitting Bull anfertigen möchte. Mit ihrer selbstbewussten und modernen Einstellung sowie ihrem Engagement für die amerikanischen Ureinwohner macht sie sich vor Ort jedoch viele Feinde, allen voran den Colonel Groves (Sam Rockwell). Während sich Catherine und Sitting Bull allmählich anfreunden, setzt dieser alles daran, die letzten verbliebenen Ureinwohner aus der Gegend zu vertreiben. Catherine, die mittlerweile den indianischen Namen „Frau geht voraus“ verliehen bekommen hat, muss sich entschieden, ob sie Sitting Bull und seine Stammesangehörigen bei ihrem Kampf für Freiheit und Unabhängigkeit unterstützen soll…

Quelle: www.filmstarts.de

VORSCHAU AUGUST

VISUELLE Oberhausener Frauenfilmtage präsentiert Filme von Frauen im LICHTBURG FILMPALAST!

US · 2017
Laufzeit 86 Min. ·
FSK: 0 J.
Regie: Alexandra Dean
LICHTBURG-FILMPALAST-Start: 16.08.2018

Dokumentation über die Österreicherin Hedy Lamarr, die in den 1940er-Jahren zum Hollywood-Star aufstieg. Während sie als Schauspielschönheit weltweit bekannt war, gerät eine andere Seite ihrer Karriere gerne in Vergessenheit: Nachdem die als Hedwig Eva Maria Kiesler geborene österreichische Jüdin nach Amerika emigriert war, ist Lamarr maßgeblich an der Erfindung des Frequenzsprungverfahrens beteiligt gewesen, das bis heute essentiell für die drahtlose Datenübertragung etwa bei WLAN-, GPS- und Bluetooth-Verbindungen ist. Die Bedeutung dieser Erfindung wurde jedoch zunächst verkannt, erst kurz vor ihrem Tod im Jahr 2000 erhielt sie die verdiente Anerkennung für ihre technischen Errungenschaften. Regisseurin Alexandra Dean erzählt Lamarrs weitgehend unbekannte Geschichte mit Hilfe von verloren geglaubten Sprachaufnahmen und Interviews mit Angehörigen, Freunden und Bewunderern.

Quelle: www.filmstarts.de