MADE IN GERMANY

Das Qualitätssiegel MADE IN GERMANY tragen mittlerweile viele Filme in der europäischen und internationalen Filmlandschaft. Gerade die unterschiedlichen Filmförderungen der einzelnen Bundesländer machen es möglich, dass viele ungewöhnliche Filme auf unseren Kinoleinwänden zu sehen sind. Entdecken Sie was vor allem durch deutsche Filmfördermittel entstehen konnte - oft sind dies kritischere Filme oder Filme, die einen besonderen Blick haben. Wir wünschen Ihnen viel Spaß bei einer Reise in Filme dieser Filmreihe!


Folgende Filme haben wir für diese besondere Filmreihe aktuell und in den nächsten Wochen für Sie disponiert:

AKTUELL IM PROGRAMM

SIMPEL

DE 2017
Regie: Marcus Goller
Darsteller: Frederick Lau, David Kross, Axel Stein, Devid Striesow, Emilia Schüle u.a.
Länge: 113 Minuten
FSK: 6
LICHTBURG-FILMPALAST-START: 09.11.2017

Zu diesem Film hat VISION KINO ein FilmTipp für Schule, Unterricht und der außerschulischen Bildungsarbeit zusammengestellt - einfach auf das FilmTipp-Logo gehen und mehr erfahren...

Ein berührendes Roadmovie-Drama mit Frederick Lau und David Kross als zwei ungleiche Brüder, frei nach dem Buch der Französin Marie-Aude Murail. Weil der eine behindert ist und ins Heim soll, nehmen sie Reißaus und begeben sich auf einen Roadtrip ins große Abenteuer des Lebens. Mit stimmungsvollen Bildern hat Regisseur Markus Goller ("Friendship", "Frau Ella") seine liebevolle Geschichte vom Zusammenhalt gekonnt zwischen Witz und Herz ausbalanciert. Getragen wird sie vom überragenden Spiel der beiden Hauptdarsteller Fredrick Lau und David Kross, die sich damit schon jetzt für den nächsten Deutschen Filmpreis empfehlen.
Quelle: www.programmkino.de

VORSCHAU NOVEMBER

AUS DEM NICHTS

DE · 2017
Regie: Fatih Akin
Darsteller: Diane Krüger, Dennis Moschitto, Ulrich Tukur, Numan Acar, Johannes Krisch u.a.
Filmlänge: 106 Min.
FSK: 12 J.
LICHTBURG-FILMPALAST-Start: 23.11.2017

So gerne sich das deutsche Kino mit der Vergangenheit beschäftigt, kaum ein Aspekt des Dritten Reichs und inzwischen auch der DDR-Geschichte nicht filmisch behandelt wurde, so rar sind Darstellungen der politischen Gegenwart. Allein schon das Fatih Akin für seinen neuen Film „Aus dem Nichts“ als Ausgangspunkt den NSU-Anschlag in der Kölner Keupstraße nimmt, macht seinen Film, der zum Teil von unübersehbarer Wut geprägt ist, bemerkenswert. Für ihre überragende Darstellung der Frau, deren Angehörige Opfer eines Anschlages werden, erhielt Diane Kruger die Goldene Palme der Filmfestspiele 2017 als Beste Darstellerin.
Quelle: www.programmkino.de

DIE VIERHÄNDIGE

DE · 2017
Regie: Oliver Kienle
Darsteller:  Frida Lovisa Hamann, Friederike Becht, Christoph Letkowski u.a.
Filmlänge: 94 Min.
FSK: 16 J.
LICHTBURG-FILMPALAST-Start: 30.11.2017

Die 25-jährige Sophie  und ihre 27-jährige Schwester Jessica (Friederike Becht) leben unter einem Dach. Aufgrund eines brutalen Verbrechens, das die beiden als Kinder beobachtet haben, hat Jessica eine krankhafte Paranoia entwickelt, die ursprünglich aus dem Versprechen herrührt, immer auf ihre jüngere Schwester aufzupassen. Doch nun bestimmt diese Besessenheit Sophies Leben, worunter die Jüngere sehr leidet, die gerne Pianistin werden möchte und versucht, ohne Angst durchs Leben zu gehen. Da kommen die Täter von damals aus dem Gefängnis frei und Jessica will sich auf die Suche nach ihnen machen. Doch dann kommt es zu einem schrecklichen Unfall, der alles verändert, und Jessicas Versprechen, Sophie immer zu beschützen, entwickelt sich in eine gänzlich unvorhergesehene Richtung...
Quelle: www.filmstarts.de

DIESES BESCHEUERTE HERZ

DE · 2017
Regie: Marc Rothemund
Darsteller: Elyas M'Barek, Philip Noah Schwarz, Uwe Preuss, Karin Thaler u.a.
Filmlänge: 104 Min.
FSK: noch unbekannt
LICHTBURG-FILMPALAST-Start: 28.12.2017

Lenny, der fast 30-jährige Sohn eines Herzspezialisten, führt ein unbeschwertes Leben in Saus und Braus. Feiern, Geld ausgeben und nichts tun, stehen bei ihm an der Tagesordnung. Als sein Vater ihm die Kreditkarte sperrt, hat er nur eine Chance, sein altes Leben wieder zurückzubekommen: Er muss sich um den seit seiner Geburt schwer herzkranken 15-jährigen David  kümmern. Dabei prallen zunächst zwei Welten aufeinander, denn Lenny, der Lebemann aus reichem Haus, unternimmt mit dem aus einer tristen Hochhaussiedlung stammenden David all die Dinge, die dieser schon immer erleben wollte, wie luxuriös shoppen gehen und Sportwagen fahren. Doch schon bald stellt der sonst so verantwortungslose Lenny fest, dass er an dem todgeweihten Teenager hängt – mehr als im lieb ist…
Verfilmung des gleichnamigen Romans "Dieses bescheuerte Herz" von Daniel Meyer und Lars Amend. In dem Buch schildern Journalist Amend und der schwer herzkranke Jugendliche Daniel Meyer ihre gemeinsam gemachten Erfahrungen, nachdem sie eine Liste mit 25 Dingen erstellt haben, die Daniel unbedingt noch erleben will, bevor er stirbt.
Quelle: www.filmstarts.de

VORSCHAU MÄRZ 2018

DAS SCHWEIGENDE KLASSENZIMMER

DE 2017
Regie: Lars Kraume
Darsteller: Leonard Scheicher, Tom Gramenz, Anna Lena Klenke u.a.
Länge: 113 Minuten
FSK: 6
LICHTBURG-FILMPALAST-START: 01.03.2018

Die DDR, im Jahr 1956: Die Abiturienten Theo und Kurt sind unterwegs in Westberlin und sehen bei einem Kinobesuch in der dort gezeigten Wochenschau erschütternde Bilder vom niedergeschlagenen Volksaufstand in Budapest. Wieder zurück in Ostdeutschland wächst gemeinsam ihren Mitschülern Lena, Paul und Erik die Idee, während des Unterrichts eine Schweigeminute einzulegen und somit die Solidarität mit den Opfern des niedergeschlagenen Aufstands zu zeigen. Doch sie haben unterschätzt, welche Kreise ihre Aktion zieht, und finden sich somit schon bald im Fadenkreuz der Stasi wieder, die mit allen Mitteln herausfinden will, wer hinter der Aktion steckt. Doch die Klasse hält auch trotz Verdächtigungen, Verhören und Drohungen zusammen…
Quelle: www.filmstarts.de