LIBU-KIDS

Unser Kinderfilmprogramm bietet immer eine Mischung aus aktuellen Kinderfilmen, Kinderfilmklassikern und Kurzfilmen für die Kleineren. Viele der Filme sind sogar schon auf Kinderfilmfestivals ausgezeichnet worden. Aber wie findest du jetzt den richtigen Film für dich? Vielleicht helfen dir die folgenden Tipps:

Wie du sicher weißt, darfst du nur Filme ansehen, die für dein Alter freigegeben sind. Ab welchem Alter ein Film freigegeben ist, sagt dir die FSK-Freigabe. Diese sagt jedoch noch nichts darüber aus, ob ein Film für dein Alter gemacht ist und ob er dir gefällt. Wenn du wissen willst, welche Filme dir gefallen könnten, solltest du dir statt der FSK-Freigabe die Altersempfehlungen ansehen. Diese findest du immer kurz vor Filmstart auf unserer Internetseite www.lichtburg-ob.de.

Die Altersempfehlungen übernehmen wir von der Internetseite www.kinderfilmwelt.de. Hier ist übrigens auch viel Wissenswertes rund um das Thema Film zu finden. Hinter dieser Seite stehen die Experten des Kinder- und Jugendfilmzentrums Deutschland (KJF).

Neben diesen Experten wissen Kinder und Jugendliche selbst immer noch am besten, welche Filme wirklich interessant für sie sind. Gut also, dass sich die acht Jugend Filmjurys der Deutschen Film- und Medienbewertung (FBW) viele Kinder- und Jugendfilme schon weit vor Filmstart anschauen und unter spannenden Kriterien für euch beurteilen. Die besten Filme zeichnen die jungen Jurykritiker mit dem Siegel „Daumen hoch“ aus.

Zusätzlich geben wir unter dem Logo FilmTipps bei den einzelenen Filmvorstellungen in unsren Filmreihen die Möglichkeit direkt Ideen für Lehrkräfte und Interessierte von VISION KINO anzuclicken.

Das neue Libu-Kidsfilm-Magazin ist da!
Kommt vorbei und holt es Euch!

 

 

Aktuell im Programm

Aktuell im Programm

VIER ZAUBERHAFTE SCHWESTERN

Deutschland 2019
Länge: 97 Minuten
FSK: 0 Jahre
Regie: Sven Unterwaldt
Darsteller/*innen:Laila Padotzke, Leonore von Berg, Hedda Erlebach u.a.
LICHTBURG FILMPALAST-Start: 09.01.2020

Die Schwestern Flame, Marina, Flora und Sky verfügen über magische Fähigkeiten: Jede von ihnen beherrscht seit ihrem neunten Geburtstag eines der vier Elemente Feuer, Wasser, Erde und Luft, doch diese Kräfte stehen ihnen nur zur Verfügung, solange sie sich nicht streiten. Das will die böse Zauberin Glenda ausnutzen und einen Keil zwischen die Mädchen zu treiben, um die Kraft der magischen Windrose für sich zu gewinnen. Die vier Schwestern müssen also zusammenhalten, nicht nur um gegen Glenda zu bestehen, sondern auch, weil sie ihre Schule Cantrip Towers als Sprite Sisters bei einem internationalen Musikwettbewerb in London vertreten möchten...

Quelle: www.filmstarts.de.de

DIE WOLF-GÄNG

Deutschland · 2019
Laufzeit: 96
FSK: 6
Regie: Tim Trageser
Darsteller/*innen:Aaron Kissiov, Johanna Schraml, Arsseni Bultmann u.a.
LICHTBURG FILMPALAST-Start: 23.01.2020
Der Film DIE WOLF-GÄNG von Tim Trageser handelt von den drei Freunden Vlad, Faye und Wolf, die sich in der renommierten „Penner-Akademie“ für magische Wesen erstmal einfinden müssen, weil alle drei vom ersten Tag an Außenseiter sind. Die Figuren lernen sich zu Beginn gerade erst kennen. Im Laufe des Filmes erfahren sie dann, dass die Stadt Crailsfelden, in der sich das Internat befindet, vor dem Untergang steht, denn Lucifer will dort seine Schreckensherrschaft aufbauen und nur sie können ihn aufhalten. Die Geschichte ist eine ganz neue Geschichte, welche jedoch deutlich durch die Harry Potter Reihe inspiriert ist. Vor allem die Figuren weisen viele Gemeinsamkeiten auf. Die Hauptfiguren sind genauso wie bei Harry Potter ein dunkelhaariger Junge (Vlad), der erst in der Schule erfährt, dass seine verstorbene Mutter eine mächtige Zauberin war, ein rothaariger Junge (Wolf), der stets für einen Lacher sorgt und ein intelligentes Mädchen (Faye), das sich gut mit Zaubersprüchen auskennt. Die drei bilden gemeinsam ein gutes Team. Sie kennen sich in vielen Bereichen, wie zum Beispiel Kristallen, gut aus und können sich dadurch gut ergänzen. Zudem spielt die Geschichte in einem, durch einen magischen Wald verborgenem Zauberinternat. Die Musik gibt die Stimmung des Films gut wieder. Manche Stellen im Film sind verwirrend, da die Technologie nicht zur Magiewelt passt. Die Kostüme der Figuren hätten mehr Details aufweisen können, die den Figuren einen deutlicheren Charakter geben. Zudem gibt es große Unterschiede bei den Kostümen, da manche Figuren aussehen, wie in der heutigen Zeit und manche älter. Insgesamt erfährt man nicht viel über die Hintergründe der Figuren. Am Ende des Films gibt es aber deutliche Hinweise auf eine Fortsetzung. Vielleicht erfährt man im nächsten Teil mehr. Insgesamt hat uns der Film gut gefallen. Wir empfehlen den Film ab 7 Jahren und bewerten den ihn mit 3,5 Sternen.

Quelle: www.jugend-filmjury.com
Altersempfehlung von www.kinderfilmwelt.de: Ab 8 Jahre

DIE HEINZELS - DIE RÜCKKEHR DER HEINZELMÄNNCHEN

Deutschland · 2019
Laufzeit: 78 Min.
FSK: 0 J.
Regie:  Ute von Münchow-Pohl
dt. Stimmen: Jella Haase, Louis Hofmann, Leon Seidel u.a.
LICHTBURG FILMPALAST-Start: 30.01.2019

Der Film DIE HEINZELS – RÜCKKEHR DER HEINZELMÄNNCHEN beginnt damit, dass dem Zuschauer über ein im Film präsentiertes Theaterstück die Sage der Heinzelmännchen nochmal erzählt wird. Aus Angst vor der Neugierde der Menschen und wegen derer Undankbarkeit leben die Heinzels heute unterhalb der Stadt Köln in der Kanalisation. Direkt am Anfang lernt der Zuschauer die Hauptfigur, das Heinzelmädchen Helvi , kennen. Sie hat Probleme damit hat, ihre Heinzelbestimmung zu finden, also ein Handwerk zu beherrschen, dass sie besser kann als die anderen Heinzels. Helvi ist somit Außenseiterin in der Heinzelgruppe. Abenteuerlustig macht sie sich - begleitet von ihrem gutmütigen Freund Butz auf in die Menschenwelt. Sie will selbst herausfinden, wie diese Welt ist und glaubt nicht daran, dass alle Menschen böse und gemein sind. Unfreiwillig stößt noch Kipp, ein junger und erfolgreicher Heinzel, zu den beiden Freunden. In der Welt der Menschen lernen die drei Heinzels Theo kennen, einen Konditormeister, dessen Geschäft sich gegenüber der Tortenfabrik seines Bruders nicht behaupten kann. Er steckt daher in finanziellen Schwierigkeiten. Helvi besteht darauf, bei ihm das Bäckerhandwerk zu erlernen. Sie geht mit Begeisterung an die Arbeit und entdeckt ihr Talent dafür. Theo ist zu Beginn von dem Eifer der jungen Heinzels nicht sehr begeistert, aber im Laufe der Zeit werden sie Freunde. Gemeinsam wollen sie die Konditorei wieder erfolgreich machen. Dieses Vorhaben will jedoch Theos Bruder verhindern, der auf dem Grundstück der Bäckerei eine zweite Tortenfabrik bauen möchte. Der Konflikt zwischen den Brüdern spitzt sich zu. Wird es den Heinzels und Theo gelingen die Konditorei zu retten? Der Film stellt die Themen Hilfsbereitschaft, Freundschaft und Familie in den Vordergrund der Geschichte und vermittelt dem Zuschauer, dass auch unterschiedliche Charaktere mit unterschiedlichen Fähigkeiten alles schaffen können, wenn sie zusammenhalten. Die Handlung der Geschichte entwickelt sich aufeinander aufbauend. Die Konflikte und Probleme werden gemeinsam gelöst und am Ende werden alle Handlungsteile zusammengeführt. Der Spannungsverlauf im Film ist der jungen Zielgruppe angepasst. Neben aufregenden Szenen gibt es viele spaßige Einschübe und lustige Momente. Die Animationstechnik des Films ist gut ausgeführt. Dadurch, dass die Farbgebung des Films sehr bunt ausgestaltet ist, hat dies die lustigen Szenen und die fröhlichen Stimmungen sehr gut unterstützt. Die Kameraführung ist dynamisch, die Einstellungsgrößen abwechslungsreich und die Schnittfolge ist dem Handlungsverlauf angepasst. Wir empfehlen den Film Zuschauer*innen ab 5 Jahren für einen schönen Familienkinobesuch. Wir glauben, dass auch Zuschauer außerhalb dieser Zielgruppe Spaß an dem unterhaltsamen und fröhlichen Film haben können.

Quelle: www.jugend-filmjury.com

Altersempfehlung www.kinderfilmwelt.de: Optimal ab 6 Jahren

DIE FANTASTISCHE REISE DES DR: DOLITTLE

USA · 2019
Laufzeit: 101 Min.
FSK: 6
Regie: Stephen Gaghan
Darsteller/*innen:  Robert Downey Jr., Jessie Buckley, Harry Collett u.a.
LICHTBURG FILMPALAST-Start: 30.01.2020

In dem Abenteuerfilm DIE FANTASTISCHE REISE DES DR. DOLITTLE geht es um den einst berühmten Arzt und Tierarzt, der im Großbritannien des 19. Jahrhunderts lebt. Er kann als einziger Mensch mit Tieren sprechen. Doch nach dem Tod seiner Frau zieht er sich komplett auf sein Anwesen zurück. Eines Tages kommt der Junge Tommy Stubbins mit einem von ihm versehentlich angeschossenen Eichhörnchen zu ihm, das dem Film im weiteren Verlauf zu vielen amüsanten Szenen verhilft. Erst weigert sich Dr. Dolittle zu helfen, doch dann wird Königin Victoria krank und dadurch steht sein Anwesen auf dem Spiel, das die Königin schützt. Nun ist die letzte Hoffnung von Dr. Dolittle und seinen Tieren, ein Gegenmittel auf einer entlegenen und geheimen Insel zu finden. Werden er und Tommy es schaffen, das Gegenmittel zu finden um die Königin und sein Anwesen zu retten? Dieser Film überzeugt durch seine sehr guten Animationen der Tiere, aber auch durch die gut gewählten Kostüme in der passenden Kulisse. Besonders gut hat uns die abenteuerliche Geschichte gefallen, ebenso wie die witzigen Dialoge und die Filmzitate. Eindrucksvoll fanden wir die Bildgestaltung und die Farbgebung der Animationen. Man vergisst, dass die Städte und die Tiere animiert sind. Auch die Musik passt gut zu den Bildern und den Emotionen der Charaktere. Wir finden diesen Film visuell toll gemacht. Wir empfehlen diesen Film für Kinder ab 7 Jahren, da er manchmal etwas gruselig ist.

Quelle: www.jugend-filmjury.com

LASSIE - EINE ABENTEUERLICHE REISE

Deutschland · 2020
Laufzeit: noch unbekannt
FSK: noch unbekannt
Regie:  Hanno Ollerdissen
Darsteller/*innen: Nico Marischka, Sebastian Bezzel, Anna Maria Mühe u.a.
LICHTBURG FILMPALAST-Start: 20.02.2020

Flo ist zwölf Jahre alt und Lassie seine beste Freundin. Seit er denken kann, leben er und seine treue Hündin in einem beschaulichen Dörfchen in Süddeutschland. Eines Tages jedoch verliert Florians Vater Andreas seine Arbeit, was dazu führt, dass die Familie in eine kleinere Wohnung ziehen muss, wo Lassie nicht mehr leben kann, weil dort keine Hunde erlaubt sind. Flo bricht es fast das Herz. Lassie findet ein neues Zuhause bei Graf von Sprengel, der sogleich mit Lassie und seiner Enkelin Priscilla zu einem Urlaub an der Nordsee aufbricht. Doch dort wird Lassie von dem hinterhältigen Hausmeister gar nicht gut behandelt. Als sich die Chance ergibt, reißt Lassie aus und beginnt eine abenteuerliche Reise quer durch Deutschland, immer auf der Suche nach Flo. Doch Lassie ist nicht die Einzige, die sich auf eine Reise macht. Auch Flo hält es nicht mehr aus und beginnt eine verzweifelte Suche nach seiner Hündin. So leicht wird sich das Duo nämlich nicht unterkriegen lassen!

Quelle: www.filmstarts.de

ONWARD

USA · 2019 
Laufzeit: 102 Minuten
FSK: 6 Jahre ·
Regie:  Dan Scanlon 
dt. Stimmen: Annette Frier, Christian Zeiger, Leonhard Mahlich u.a.
LICHTBURG FILMPALAST-Start: 05.03.2020

Früher war Magie in der Fantasy-Welt sehr wichtig. Heutzutage wird der Alltag aber auch hier von Handys und anderen technischen Hilfsmitteln bestimmt. Die Fabelwesen führen ein Leben, das dem der Menschen sehr ähnelt. An seinem 16. Geburtstag kommt der schüchterne Elf Ian jedoch mit der Kraft der Zauberei in Berührung.

Er und sein älterer Bruder Barley haben plötzlich die Möglichkeit, ihren seit vielen Jahren toten Vater für 24 Stunden zurückzuholen. Bei dem magischen Ritual geht dummerweise aber nicht alles glatt. Da bloß der Unterkörper des Verstorbenen erscheint, machen sich die ungleichen Geschwister auf die Suche nach einem neuen Zauberstein. Begleitet werden sie auf ihrer abenteuerlichen Expedition von den wild umherwackelnden Beinen ihres Vaters.… 

Quelle: www.kinderfilmwelt.de
Altersempfehlung von www.kinderfilmwelt.de: Ab 10 Jahre 

DER SPION VON NEBENAN

USA · 2020
Laufzeit: noch unbekannt
FSK: noch unbekannt
Regie:  Peter Segal
Darsteller/*innen: Dave Bautista, Chloe Coleman, Ken Jeong u.a.
LICHTBURG FILMPALAST-Start: 12.03.2019

Der hart gesottene CIA-Agent JJ wurde nach einem Vorfall von der Behörde dazu verdonnert, eine Familie zu überwachen. Dabei entdeckt die neunjährige Sophie die versteckten Kameras in der Wohnung und findet anhand ihres technischen Geschicks heraus, von wo aus die Überwachungsoperation ausgeführt wird und trifft dabei auf JJ. Als Gegenleistung dafür, dass sie seine Identität nicht auffliegen lässt, überredet sie ihn, mit ihr Zeit zu verbringen und währenddessen eine echte Spionin aus ihr zu machen. Trotz seiner anfänglichen Skepsis ist er Sophies entwaffnenden Charme und Witz nicht gewachsen und lässt sich darauf ein ...

Quelle: www.filmstarts.de

ZU WEIT WEG

Deutschland · 2019
Laufzeit: 92 Min.
FSK: 0
Regie:  Sarah Winkenstette
Darsteller/*innen: Yoran Leicher, Sobhi Awad, Anna König u.a.
LICHTBURG FILMPALAST-Start: 12.03.2020

Aufgrund des Braunkohleabbaus in der Nähe des Dorfes Niederkirchbach müssen die Bewohner, unter anderem der begnadete Fußballspieler Ben, mit seiner Familie umziehen. Im Gegensatz zu seinen Freunden zieht er in die „zu weit weg“ gelegene Stadt Düren. Anfangs hat der 11-jährige Junge starke Probleme dabei, sich an die neue Umgebung zu gewöhnen. Der einzige Lichtblick scheint die neue Fußballmannschaft zu sein, in der das Stürmerass jedoch als Verteidiger eingesetzt wird. Dort kann er sein eigentliches Können nicht präsentieren. Erst nachdem er den ebenfalls neuen Schüler Tariq aus Syrien nach und nach besser kennenlernt, bemerkt Ben, dass seine Probleme im Gegensatz zu denen seines neuen Freundes eigentlich nur nebensächlich sind. Nachdem er erfährt, dass der große Bruder von Tariq, während der Flucht verschollen ist, setzt sich Ben die Aufgabe diesen über das Internet ausfindig zu machen. Wir fanden es anfangs recht schwer dem Film ZU WEIT WEG eine angemessene Kritik zu geben, denn er spricht viele verschiedene Themen, die vor allem die heutige erwachsene Gesellschaft sehr beschäftigen, an und versucht diese für Kinder im Alter von Ben und Tariq zu erklären. Somit behandelt er sehr einfach, schwierige Probleme, wie beispielsweise Braunkohleabbau und Immigration. Heimat ist da, wo du dich wohlfühlst und nicht da, wo du wohnst, ist mitunter eine der Aussagen des Films. Für die Zielgruppe von 10 bis 12-jährigen zählt in dieser Geschichte vor allem die Freundschaft, die die beiden Jungs verbindet. Einfache und kurze Dialoge machen den Film leicht verständlich und manch coole Kamera- und Specialeffects gaben der Handlung Schwung. Vor allem die schauspielerische Leistung von Tariq hat uns überzeugt und ließ seine Geschichte sehr realistisch wirken, während uns die tragische Story um seinen Bruder mitgerissen hat. Wir empfehlen den Film ab einem Alter von 11 Jahren.

Quelle: www.jugend-filmjury.com

VORSCHAU MÄRZ 2020

MULAN

USA · 2019
Laufzeit: noch unbekannt
FSK: noch unbekannt
Regie: Niki Caro
Darsteller/*innen: Yifei Liu, Donnie Yen, Jason Scott Lee u.a.
LICHTBURG FILMPALAST-Start: 26.03.2020

Realfilmadaption des Disney-Klassikers "Mulan" aus dem Jahre 1998, das auf einem alten chinesischen Volksmärchen basiert. Die junge Mulan  erfährt, dass ihr geschwächter Vater in die Armee einberufen werden soll, um die einmarschierenden Hunnen zu bekämpfen. Da sie weiß, dass er die harten Anstrengungen eines Krieges niemals überleben würde, entschließt sie sich, sich als Mann zu verkleiden und an seiner Stelle der Armee beizutreten. Doch die Vorfahren Mulans wollen sie nicht einfach so gehen lassen und befehlen dem etwas klein geratenen Drachen Mushu, sich Mulan anzuschließen und sie von ihrem Vorhaben abzubringen. Mushu gibt alles, um Mulan von dem gefährlichen Unterfangen abzubringen, doch sie eröffnet dem Drachen, dass er nichts tun kann, damit sie ihren Plan aufgibt. So beschließt er, Mulan in den kommenden schwierigen Zeiten beizustehen und zu helfen, wo er kann...

Quelle: www.filmstarts.de

TROLLS 2 - TROLLS WORLD TOUR

USA  · 2019
Laufzeit: noch unbekannt
FSK: noch unbekannt
Regie: Walt Dohrn, David P. Smith
dt. Stimmen: Christoph Maria Herbst u.a.
LICHTBURG FILMPALAST-Start: 26.03.2020

Glitzernd und glücklich leben Königin Poppy und Branch in ihrer bunten Kolonie. Doch eine Entdeckung bringt ihr Weltbild ins wanken: Es gibt anscheinend noch andere Trolle da draußen, die sich als unterschiedliche Gruppen über unterschiedliche Musikstile definieren. Sechs Saiten stehen für diese Musikrichtungen ein: Pop, Funk, Klassik, Techno, Country und Rock.
Doch dann bricht eine Bedrohung über alle Trolle hereinbricht: Hard-Rockerin Queen Barb will die alles Gitarrensaiten Sammeln und die verschiedenen Stile zerstören, damit Rock über allem steht. Die unterschiedlichen Trolle müssen sich nun zusammenschließen und das Unmögliche versuchen: trotz ihrer Verschiedenheit eine Harmonie zu erzeugen.

Quelle: www.moviepilot.de

VORSCHAU APRIL 2020

MINA UND DIE TRAUMZAUBERER

Dänemark 2020
Laufzeit: noch unbekannt
FSK: noch unbekannt
Regie: Kim Hagen Jensen
dt. Stimmen: Emilie Koppel, Rasmus Botoft, Martin Buch u.a.
LICHTBURG FILMPALAST-Start: 09.04.2020

Minas Laune ist am Tiefpunkt: Helene, die mit Minnas Vater gerade frisch verlobt ist, zieht bei ihnen ein - mitsamt ihrer Tochter Jenny, mit der sich Minna überhaupt nicht versteht. Eines Nachts entdeckt sie überrascht, dass hinter den Grenzen ihrer Träume noch eine andere Ebene steckt, in der die sogenannten Traumzauberer wie auf einer Theaterbühne unsere Träume inszenieren. Das neugefundene Wissen will sie dann auch gleich boshaft in die Tat umsetzen und fuhrwerkt an den Träumen von Jenny herum, um ihr eins auszuwischen. Nur geht das ziemlich nach hinten los - Jenny schläft einfach nur noch, ohne aufzuwachen. Mina muss noch einmal in die Traumwelt zurück, um ihre Familie zu retten ...

www.filmstarts.de

MEINE WUNDERBAR SELTSAME WOCHE MIT TESS

Niederlande · 2020
Laufzeit: 84 Min.
FSK: 0 J.
Regie: Steven Wouterloods
Darsteller/*innen: Sonny Coops van Utteren, Josephine Arendsen, Jennifer Hoffman u.a.
LICHTBURG FILMPALAST-Start: 23.04.2020

Was würdest du fühlen, wenn alle Menschen, die du liebst, nicht mehr da sind? Das ist eine der Fragen, die sich Sam immer wieder stellt. Seine Lösung: Alleinheitstraining. Sam verbringt die Sommerferien mit seiner Familie auf einer Nordseeinsel. Dort trifft er die quicklebendige Tess und sie lernen zusammen Salsa tanzen. Tess lenkt Sam durch ihre wunderbar seltsamen und auch merkwürdigen Ideen von seinem Alleinheitstraining ab. Später findet er heraus, dass hinter ihren Ideen mehr steckt und sie freunden sich an. In diesem unterhaltsamen Film geht es um Wiederfinden und Alleinsein, um Freundschaft und Erinnerung. An dem Abenteuerfilm hat uns fasziniert, wie die Personen dargestellt werden. Tess trägt Federn im Haar, bunte Klamotten mit vielen Mustern und Muschelschmuck. Wir finden die Menschen freundlich und hilfsbereit. Da sind auf einmal Reiterinnen, die Sam auf ihren Pferden bis zum Ferienhaus mitnehmen, die Fischverkäuferin ist gesprächig und offen, ein alter Strandgutsucher rettet ihn. Die Charaktere machen den Film liebenswert, weil alle so schön unperfekt und fröhlich sind und die beiden Hauptdarsteller haben es geschafft, die Persönlichkeiten genauso herüberzubringen. Es macht Lust, da selbst in den Urlaub hinzufahren. Uns haben die Landschaftsaufnahmen sehr gefallen, weil die Kamera sehr weitläufig gefilmt hat und zeigt, wie schön die Insel ist. Der Familienfilm ist auf eine nachdenkliche Weise wundervoll. Es sind nicht nur die Menschen der Insel, sondern die kleinen Dinge. Zum Beispiel, die ausgedachten verrückten Fragen bei einer Schnitzeljagd oder wie Sam und Tess sich das Handtuch teilen oder wie beide baden und die Kamera ein Teil des Meeres wird, so als würden wir mitschwimmen. Der Film hat es geschafft, uns dazu zu bewegen, über den Tod und vor allem das Alleinsein - beides schwere Themen - nachzudenken. Doch genau wie Tess es bei Sam macht, holt uns auch der Film immer wieder aus dem Nachdenken heraus und transportiert insgesamt eine unbeschwerte und gelöste Sommerferienstimmung. Wir alle gehen mit einem Lächeln aus dem Kino. Deswegen: Collect moments, not things – sammle schöne Erinnerungen mit denen, die du liebst, und behalte sie in deinem Herzen. Fangt also damit an, dass ihr gemeinsam diesen Film guckt, wenn ihr mindestens 8 Jahre alt seid.

Quelle: www.jugend-filmjury.com

WICKIE UND DIE STARKEN MÄNNER - DAS MAGISCHE SCHWERT

Deutschland 2020
Laufzeit: noch unbekannt
FSK: noch unbekannt
Regie: Éric Cazes
dt. Stimmen: Julius Weckauf, Malu Leicher, Dietmar Bär u.a.
LICHTBURG FILMPALAST-Start: 30.04.2020

Obwohl Wickie ein ziemlich schlaues Kerlchen ist, darf er noch immer nicht seinen Vater Halvar und seine starken Männer bei ihren Abenteuern begleiten. Doch egal wie sehr sich Wickie bemüht und ordentlich überlegt, bevor er etwas tut, sein Vater bleibt standhaft. Spätestens als Halvar vom schrecklichen Sven ein mysteriöses Schwert erhält, das seine Mutter Ylva in eine Statue aus Gold verwandelt, steht für Wickie endlich ein großes Abenteuer an. Der kleine Wikinger will seine Mutter um jeden Preis retten! Dafür schmiedet er mit seiner Cousine Ylvi einen ausgefeilten Plan. Zur Hilfe eilt ihnen Leif, der eines Tages in Wickies Dorf auftaucht. Der junge Krieger weiß von einer geheimnisvollen Insel, auf der jeder Zauber wieder ungeschehen gemacht werden kann. So begibt sich das außergewöhnliche Trio auf eine aufregende Reise zu der Insel, auf der sie auch ein Piraten-Paradies besuchen und eine riesige Sturmwelle erleben werden...

www.filmstarts.de