KINDERFILM-KNALLER

Das Kinderfilmprogramm ist im LICHTBURG FILMPALAST immer eine Mischung zwischen aktuellen Kinderfilmen, Kinderfilmklassiker, Kurzfilme für die kleineren Kinogäste sowie hervorragende Kinderfilme, die auf Kinderfilmfesten der letzten 10 Jahre sowie aktuell ausgezeichnet worden sind.
Als Partner für die Vorschautexte konnten wir die Jugend Filmjury der FBW (Deutsche Film- und Medienbewertung FBW) gewinnen.
Wir selbst sind mit 12 Kindern seit Beginn des Projektes JUGEND FILMJURY ein Teil der acht Jurys, die sich viele Filme weit vor Start anschauen und unter spannenden Kriterien beurteilen.
Die besten Filme zeichnen die jungen Jurykritiker mit dem Siegel „Daumen hoch“ aus.
Natürlich werdet Ihr diese Filme in unserem KINDERFILM-KNALLER-Programm finden.

Zur offiziellen FSK-Altersfreigabe geben wir für bei Kinderfilmen die Altersempfehlung der Internetseite www.kinderfilmwelt.de an.
Hinter dieser Seite steht das KJF (KINDER- UND JUGENDFILMZENTRUM DEUTSCHLAND). Dies sind Fachleute, die seit über 30 Jahren kulturelle Medienbildung im Auftrag des Bundes fördern.

Viel Spaß beim Filmeentdecken auf der Kinoleinwand in Eurem LICHTBURG FILMPALAST!

 

 

Aktuell im Programm

VAIANA

USA 2016
Regie: John Musker, Ron Clements
dt. Sprecher: die Sprecher für die deutsche Fassung noch nicht bekannt
Filmlänge: 107 Min + 7 Min. Vorfilm: INNER WORKINGS
FSK: ab 0  Jahren
LICHTBURG-FILMPALAST-Kinostart: 22.12.2016

Das Mädchen Vaiana lebt auf einer tropischen Insel, deren Volk die Insel nicht verlassen will und darf. Doch Vaiana fühlt sich immer schon auf magische Weise zum Ozean hingezogen. Als die Insel von der Dunkelheit bedroht wird, begibt sie sich auf eine abenteuerliche Bootsreise, um ihr Volk zu retten. Allerdings braucht sie dafür die Hilfe des arroganten Halbgottes Maui, der vor vielen Jahren das Unheil verursacht hat. Auf ihrer Fahrt müssen sie ins Land der Monster reisen und an einer gefährlichen Lavagestalt vorbeikommen. Dabei entwickelt sich eine außergewöhnliche Freundschaft zwischen Vaiana und Maui und beide wachsen über sich selbst hinaus. Dieser Animationsfilm zeigt, dass man nie den Mut und seine eigenen Ziele aus den Augen verlieren sollte. Die Handlung der Geschichte ist in einzelne Kapitel aufgeteilt, die durch einen roten Faden zusammengehalten werden. Die Erzählweise des Films erscheint uns jedoch teilweise etwas zu langatmig. Dies kommt vor allem durch Szenen, die inhaltlich eine Wiederholung sind, zum Vorschein. Die Animationstechnik ist sehr aufwendig und detailreich, im Gegensatz zu den eher unauffälligen 3D-Effekten. Bei einzelnen Szenen fehlen uns innerhalb der Geräuschkulisse realistische Geräusche. Die Musikuntermalung verstärkt die Spannung und die Emotionen der Figuren, jedoch haben uns die deutschen Liedtexte nicht so überzeugt. Wir empfehlen den Film für Jungen, Mädchen und begleitende Erwachsene. Wir sehen allerdings innerhalb der Zielgruppe eine leichte Tendenz für Mädchen. Insgesamt ist VAIANA ein stimmungsvoller Animationsfilm für Kinder ab 7 Jahren.

Quelle: www.jugend-filmjury.com

Altersempfehlung www.kinderfilmwelt.de: Optimal ab 8 J.

BALLERINA

Frankreich, Kanada 2016
Regie: Eric Summer, Eric Warin
Dt. Spreche: Maria Ehrich, Max von Groeben u.a.
Filmlänge: 90 Min.
FSK: ab 0  Jahren
LICHTBURG-FILMPALAST-Kinostart: 12.01.2017

In dem französischen Animationsfilm BALLERINA geht es um Félicie, die seit ihrer Kindheit davon träumt, Balletttänzerin zu werden, und ihren Freund Victor, der ein großer Erfinder werden will. In einer rasanten Verfolgungsjagd fliehen die beiden aus ihrem Waisenhaus nach Paris, in die Stadt der Träume. Dort werden sie allerdings getrennt und so versucht jeder, seinen eigenen Traum zu verwirklichen. Während Félicie von der ehemaligen Tänzerin Odette, die jetzt als Putzfrau arbeiten muss, unterstützt wird, gelangt Victor in die Werkstatt von Gustave Eiffel, der gerade an seinem berühmten Eiffelturm arbeitet. Wir geben dem Film 4 Sterne, weil er schön und farbenfroh animiert ist. Außerdem ist er spannend, lustig und emotional erzählt. Besonders begeistert haben uns die Musik des Films und das Tonkonzept. Das Motto des Films „Gib deinen Traum niemals auf“ zieht sich überzeugend durch den ganzen Film. Wir empfehlen BALLERINA Kindern ab 6 Jahren.

Quelle: www.jugend-filmjury.com

Altersempfehlung www.kinderfilmwelt.de: Optimal ab 8 J.

WENDY - DER FILM

DE 2017
Regie: Dagmar Seume
Darsteller: Hermann, Benjamin Sadler u.a.
Filmlänge: 91 Min.
FSK: ab 0 Jahren
LICHTBURG-FILMPALAST-Kinostart: 26.01.2017

Na toll! Ein Sommer auf Oma Hertas Reiterhof. Die zwölfjährige Wendy findet das überhaupt nicht cool. Erst recht nicht, weil sie seit einem Unfall nicht mehr reiten will und von Pferden die Nase gestrichen voll hat. Eine Beinschiene erinnert sie immer noch an den schlimmen Sturz. Doch dann trifft Wendy auf den Wallach Dixie.

Eigentlich ist Dixie für den Abtransport zum Pferdemetzger vorgesehen. Aber das verletzte Mädchen und das zum Tode verurteilte Tier verstehen sich auf Anhieb. Keine Frage: Wendy befreit Dixie. Als Dixie ihr daraufhin überall hin folgt, hat Wendy keine andere Wahl. Sie versteckt das Pferd und heimst sich damit bald jede Menge Ärger ein. Noch schlimmer wird es, als Wendys ehemalige Konkurrentin Vanessa ihr Geheimnis entdeckt. Bis zu ihrem Unfall war Wendy immer die bessere Reiterin. Weil Vanessa nun fürchtet, dass Wendy wieder mit dem Training beginnt, will sie Dixie verraten und an den Schlachter ausliefern. So hat Wendy keine Wahl. Wenn sie Dixie schützen will, muss sie sich überwinden und wieder auf den Rücken eines Pferds steigen.

Vor etwa zwanzig Jahren wurden die Pferdeabenteuer aus den Comics des „Wendy“-Magazins in Neuseeland schon einmal als Serie verfilmt. Nun folgt der erste Kinofilm, der allerdings in der nicht ganz so malerischen deutschen Provinz spielt. Und hat sich das Warten gelohnt? Nunja, nicht so richtig. Denn selbst, wenn du absolut pferdebegeistert bist, verlangt dir der Film einiges ab. Dabei geht alles noch ganz gut los. Vor allem deshalb, weil Wendy zu Beginn mit Pferden überhaupt nichts mehr zu tun haben will. Ganz schön ungewöhnlich für eine Heldin in einem Pferdefilm! Aber dass Wendy nicht perfekt ist, macht sie umso interessanter.
Quelle: www.kinderfilmwelt.de

Altersempfehlung www.kinderfilmwelt.de: Optimal ab 7 J.

TIMM THALER ODER DAS VERKAUFTE LACHEN

D 2016
Regie: Andreas Dresen
Darsteller:   Arved Friese, Justus von Dohnányi, Axel Prahl  u.a.
Länge: 102 Min.
FSK: 0 Jahre
LICHTBURG-FILMPALAST-Kinostart: 02.02.2017

Habt ihr euch schon einmal darüber Gedanken gemacht, dass ein Lachen mehr wert ist als alles Geld der Welt? Denn wenn der Mensch lacht, verliert der Teufel seine Macht. Der Film TIMM THALER ODER DAS VERKAUFTE LACHEN handelt genau von diesem Thema. Der anfangs auffällig fröhliche Timm Thaler schließt einen Pakt mit dem Teufel, um ein Junge mit Geld und Macht, aber gefühllos und ohne ein Lächeln auf den Lippen, zu werden. Dadurch, dass das Lachen plötzlich fehlt, ändert sich schlagartig die Stimmung des gesamten Films. Vor allem an der Beziehung zwischen Timm und seiner besten Freundin Ida wird seine Entwicklung deutlich. Die kleine Gasse mit den zierlichen Häusern und der verzierten Bäckerei in der Ida wohnt, wirkt gemütlich und man fühlt sich wohl und geborgen. Ein großer Kontrast ist die nur nützliche, moderne und kalte Zentrale vom Baron Lefuet. Alles im Film ist liebevoll und detailreich ausgestattet. Kamera und Ton empfanden wir als gelungen, vor allem im großen Finale. In unserer Jury gab es gespaltene Meinungen. Die älteren Jurymitglieder konnten sich nicht auf den Film einlassen, zum Beispiel fanden sie die Wiederholungen der Wetten störend, während die jüngeren Jurymitglieder begeistert mitfieberten. Auch schweift der Film oft vom Buch ab, was einerseits die Geschichte etwas auflockert, andererseits aber auch Fragen aufwirft. Zum Beispiel: Warum wurde Modernes und Vergangenes beliebig miteinander vermischt? Der Film hat zwar einige Längen, aber er zeigt auch deutlich, dass man den Teufel nur durch Lachen besiegen kann. Der Wert eines Lachens bekommt durch diesen Film eine ganz neue Bedeutung. Wir empfehlen den Film ab 8 Jahren, da einige Szenen vielleicht zu kompliziert sind.

Quelle: www.jugend-filmjury.com

Altersempfehlung www.kinderfilmwelt.de: Optimal ab 8 Jahren

VORSCHAU FEBRUAR

BIBI UND TINA - TOHUWABOHU TOTAL!

D 2017
Regie: Detlev Buck
Darsteller: Lina Larissa Strahl, Lisa-Marie Koroll, Louis Held u.a.
Länge: 111 Min.
FSK: 0
LICHTBURG-FILMPALAST-Kinostart: 23.02.2017

Eigentlich wollte Detlev Buck seine „Bibi & Tina“-Reihe nach dem dritten Teil „Mädchen gegen Jungs“ beenden, doch „aus gegebenem Anlass in der Welt“ inszenierte er nun doch einen vierten Teil. Und das ist gut so! Das vermutliche Endstück „Tohuwabohu Total“ komplettiert die generell starke Jugendfilmreihe nämlich auf famose Weise. Noch mehr als zuvor verhandeln Buck und die Drehbuchautorin Bettina Börgerding auf unverkrampfte Weise gesellschaftlich akute Themen, allen voran die Flüchtlingskrise und Zwangsverheiratungen. Die Probleme nimmt der Abenteuerfilm Ernst, vergisst aber nicht den unbekümmerten bis actionreichen Spaßfaktor, der die „Bibi & Tina“-Filme seit jeher auszeichnet. Das Ergebnis ist pädagogisch, emanzipatorisch und unterhaltungstechnisch wertvoll.

Quelle: www.programmkino.de

Altersempfehlung www.kinderfilmwelt.de: Optimal ab 9 Jahre

VORSCHAU MÄRZ

3D DIE SCHÖNE UND DAS BIEST

USA 2017
Regie: Bill Condon
Darsteller: Emma Watson, Dan Stevens, Luke Evans u.a.
Länge: 130 Min.
FSK: 6
LICHTBURG-FILMPALAST-Kinostart: 16.03.2017

Weil der arrogante und oberflächliche Prinz Adam in einer kalten Winternacht einer alten Bettlerin kein Obdach gewährt, wird er von der wunderschönen Zauberin, als die sich die Bettlerin in Wirklichkeit entpuppt, in ein hässliches Biest verwandelt. Erst wenn er lernt, dass die Persönlichkeit eines Menschen wichtiger ist als sein Aussehen, wird er erlöst. Dafür muss er jemanden dazu bringen, ihn trotz seines abschreckenden Äußeren wahrlich zu lieben, bevor das letzte Blütenblatt einer verzauberten Rose fällt. Doch nicht nur Prinz Adam wurde von der Zauberin verhext, seine gesamte Dienerschaft rund um Hofmeister Von Unruh und Kammerdiener Lumière verwandelt sich in belebte Haushaltsgegenstände. Als die freundliche und belesene Belle, die in ihrem kleinen Dorf als Außenseiterin gilt, eines Tages das Schloss betritt, schöpfen die Bewohner Hoffnung, dass sie endlich von ihrem Fluch erlöst werden könnten. Derweil plant jedoch der selbstverliebte Dorf-Schönling Gaston, Jagd auf das Biest zu machen…

Quelle: www.filmstarts.de

Altersempfehlung www.kinderfilmwelt.de: Optimal ab noch unbekannt

DIE HÄSCHENSCHULE

DE 2017
Regie: Ute von Münchow-Pohl
dt. Sprecher: Senta Berger, Friedrich Von Thun, Noah Levi (II) u.a.
Filmlänge: 76 Min.
FSK: ab 0  Jahren
LICHTBURG-FILMPALAST-Kinostart: 16.03.2017

Max ist ein kleiner Hase aus der Großstadt, der sich nichts sehnlicher wünscht als bei der knallharten Hasen-Gang, den „Wahnsinns-Hasen“, aufgenommen zu werden. Als er sich einmal mehr beweisen will, kommt es jedoch zu einem Zwischenfall, der ihn an die verborgene Osterhasenschule auf dem Land verschlägt. Max möchte schnellstmöglich in seine gewohnte Umgebung zurück, doch macht ihm eine finstere Fuchsbande, die die Schule belagert, um an das sagenumwobene Goldene Osterei zu kommen, einen Strich durch die Rechnung. Je mehr Zeit Max allerdings an der Schule verbringt, desto mehr ist er von der Ausbildung dort fasziniert. Bestärkt von dem Hasenmädchen Emma, in das sich Max schnell verguckt, reift in ihm bald selbst der Wunsch heran, ein Osterhase zu werden und die Füchse zu überlisten.

Quelle: www.filmstarts.de

Altersempfehlung
www.kinderfilmwelt.de: Optimal ab noch unbekannt

STORM UND DER VERBOTENE BRIEF

NL 2017
Regie: Denis Bots
Darsteller: Davy Gomez, Juna de Leeuw, Yorick Van Wageningen u.a.
Filmlänge: 100 Min.
FSK: noch unbekannt 
LICHTBURG-FILMPALAST-Kinostart: 23.03.2017

Antwerpen, zur Zeit der Reformation: Das Leben des 12-jährigen Storm gerät aus den Fugen, als sein Vater Klaas den Auftrag erhält, in seiner Druckerei einen Brief Martin Luthers zu drucken. Denn sein Vater wird schon bald mit dem verbotenen Brief ertappt und verhaftet und so muss Storm mitsamt der Druckplatte des Briefes in die Katakomben der Stadt fliehen.  Dort trifft er auf das Waisenmädchen Marieke und findet in ihr eine Mitstreiterin. Gemeinsam müssen sie nun versuchen, Storms Vater vor dem Scheiterhaufen zu bewahren. Doch das ist leichter gesagt als getan, denn Storm weiß nicht, wem er überhaupt trauen kann...

Quelle: www.filmstarts.de

Altersempfehlung
www.kinderfilmwelt.de: Optimal ab noch unbekannt

THE BOSS BABY

USA 2017
Regie: Tom McGarth
dt. Stimmen: noch unbekannt
Länge: noch unbekannt
FSK: noch unbekannt
LICHTBURG-FILMPALAST-Kinostart: 30.03.2017

Das Leben des 7-jährigen Tim gerät völlig aus den Fugen, als seine Eltern eines Tages mit seinem neuen kleinen Bruder nach Hause kommen. Das Baby genießt in der Familie fortan nicht nur die ganze Aufmerksamkeit, sondern entpuppt sich bald auch als sprechendes und Anzug tragendes Business-Kind. Während seine Eltern davon jedoch nichts mitkriegen, muss sich Tim mit den verborgenen Seiten seines hartherzigen und abgebrühten Bruders herumschlagen. Obwohl sich die Geschwister nicht ausstehen können, raufen sie sich schließlich zusammen, um dem dubiosen Geschäftsmann Francis E. Francis das Handwerk zu legen. Der ist nämlich dafür zuständig, dass sich die Liebe der Menschen von kleinen Babys zunehmend in Richtung süße Hundewelpen verlagert.
Lose basierend auf dem gleichnamigen Bilderbuch von Marla Frazee.

Quelle: www.filmstarts.de

Altersempfehlung
www.kinderfilmwelt.de: Optimal ab noch unbekannt

VORSCHAU MAI

ÜBERFLIEGER - KLEINE VÖGEL, GROSSES GEKLAPPER

BE/DE/LU/NO/US · 2016
Regie: Toby Genkel, Reza Memari
dt. Stimmen: noch unbekannt
Länge: 84 Min.
FSK: ab 0  Jahren
LICHTBURG-FILMPALAST-Kinostart: 11.05.2017

Der Waisenvogel Richard wird von Störchen aufgezogen und fühlt sich wie einer von ihnen. Allerdings ist er tatsächlich ein kleiner Spatz. Als seine Ersatzeltern zusammen mit den anderen Störchen im Winter gen Süden fliegen, bleibt Richard zwangsläufig zurück, weil er die lange Reise wohl nicht schaffen würde. Er will sich damit jedoch nicht abfinden und seinen Pflegeeltern beweisen, dass er sehr wohl das Zeug zum Storch hat. Kurzerhand entschließt er sich, die lange und gefährliche Reise nach Afrika anzutreten. Zu seinem Glück ist er nicht allein: Zur Seite hat er den extrovertierten und karaokebegeisterten Wellensittich Kiki und eine deutlich zu groß geratene und etwas durchgeknallte Zwergeule namens Olga sowie deren imaginären Freund Oleg. Es ist der Beginn eines turbulenten Abenteuers für die drei ungleichen Vögel...

Quelle: www.filmstarts.de

Altersempfehlung www.kinderfilmwelt.de: Optimal ab noch unbekannt

HANNI & NANNI - MEHR ALS BESTE FREUNDE

DE 2017
Regie: Isabella Suba
Darsteller: Laila und Rosa Meinecke, Jessica Schwarz, Sascha Vollmer u.a.
Länge: noch unbekannt
FSK: noch unbekannt
LICHTBURG-FILMPALAST-Kinostart: 23.05.2017

Hanni und Nanni werden von ihrer Mutter aufs Internat geschickt, da sie beruflich für längere Zeit verreisen muss und es dem Vater der Mädchen nicht zutraut, sich um die Zwillinge zu kümmern. Hanni und Nanni finden das überhaupt nicht in Ordnung und planen, sich so daneben zu benehmen, dass sie noch während der Probezeit von der Schule fliegen. Doch dann findet Nanni plötzlich Gefallen am Internat und sammelt neue Freundinnen um sich, während Hanni immer noch auf den Rausschmiss hinarbeitet. Plötzlich sind die Zwillingsschwestern nicht mehr ganz so unzertrennlich wie bisher…

Quelle: www.filmstarts.de

Altersempfehlung www.kinderfilmwelt.de: Optimal ab noch unbekannt