EURO FILM

EURO FILM ist eine Filmreihe, die sich, aus den von uns jahrelang im Programm eingesetzten „Europäischen Filmwochen“ und der "Europäischen Filmwoche" im Rahmen der Ruhr 2010, entwickelt hat.
Unser Kinopublikum lässt den europäischen Film nicht links liegen, da es die Qualität des europäischen Films kennt und honoriert ihn mit vielen Kinobesuchen. Diese Facetten des europäischen Kinos, bzw. die unterschiedlichen Filmländer werden von uns mit mindestens einem Film im Monat präsentiert - ob Großbritannien oder Spanien, die Vielfalt der Koproduktionen stehen in dieser Filmpräsentation im Mittelpunkt in dieser Reihe.

Folgende Filme haben wir für diese besondere Filmreihe in den nächsten Wochen/Monaten für Sie disponiert:

AKTUELL IM PROGRAMM

JUDY

GB · 2019
Laufzeit: 118 Min.
FSK: 0 Jahre
Regie: Rupert Goold
Darsteller/*innen: Renée Zellweger, Finn Wittrock, Jessie Buckley u.a.
LICHTBURG FILMPALAST-Start: 02.01.2020

Renée Zellweger darf als Judy Garland alles geben und zeigt mit einer oscarreifen Leistung, was sie kann: Sie schlüpft in die Persönlichkeit des Stars, streift sich Judy Garlands Geschichte über und wird ihr beinahe gespenstisch ähnlich.  Rupert Goolds Biopic ist ein gelungenes Melodram, das ohne jeden Kitsch auskommt und dennoch ans Herz geht. Das liegt vor allem an der Musik, wunderbar interpretiert von Renée Zellweger selbst, in der sich das Leben des Stars zu spiegeln scheint. Somewhere over the Rainbow…

Quelle: www.programmkino.de

1917

Großbritannien, USA 2019
Länge: 119 Min.
FSK: 12
Regie: Sam Mendes
Darsteller/*innen:  George MacKay, Dean-Charles Chapman, Mark Strong u.a.
LICHTBURG FILMPALAST-Start: 16.01.2020

Während sich der Erste Weltkrieg auf seinem Höhepunkt befindet, bekommen die beiden jungen britischen in Nordfrankreich stationierten Soldaten Schofield und Blake (Dean-Charles Chapman) den Auftrag, tief durch feindliches Land zu gehen, um eine wichtige Botschaft zu überbringen. Doch es ist ein Wettlauf gegen die Zeit, denn diese Nachricht muss schnell genug überbracht werden, um einen Angriff zu verhindern, der den sicheren Tod für hunderte Soldaten bedeuten würde. Die Mission scheint aussichtslos, doch gerade Blake ist fest entschlossen, rechtzeitig die Nachricht zu überbringen. Denn sein eigener Bruder ist unter den Soldaten, die er damit retten kann …

Quelle: www.filmstarts.de

VORSCHAU FEBRUAR 2020

TOMMASO UND DER TANZ DER GEISTER

Italien, Großbritannien, USA  2019
Laufzeit: 115 Min.
FSK: noch unbekannt
Regie: Abel Ferrara
Darsteller/*innen: Willem Dafoe, Cristina Chiriac, Anna Ferrara u.a.
LICHTBURG FILMPALAST-Start: 06.02.2020

Tommasos bisheriges Leben drehte sich vor allem um sich und seine Kunst. Nun konzentriert sich der Amerikaner auf sein Dasein als Ehemann und Familienvater und lebt mit seiner dreijährigen Tochter Dee Dee und seiner Frau Nikki  in Rom. Anstelle eines aufregenden Lebens am Puls der Zeit treten Italienischunterricht, Yoga-Kurse und Ausflüge zum Spielplatz. Wo er sich früher ganz dem Künstlerleben widmen konnte und Verantwortlichkeiten nicht auf seiner Agenda standen, müssen nun Einkäufe erledigt, für die Familie gekocht, Schlafenszeiten eingehalten und Beziehungsprobleme gelöst werden. Neben diesem strammen Plan als Hausmann lässt es sich Tommaso dennoch nicht nehmen, weiterhin künstlerisch tätig zu sein, und gibt anderen interessierten Schülern Schauspielunterricht, meditiert und dreht mitten in der Nacht einen Film. Doch das ist ihm nicht genug. Tief im Inneren vermisst Tommaso sein altes Leben hadert mit sich – doch zugeben will er es nicht. Als die Albträume zunehmen kann er sich dieser Einsicht nicht mehr entziehen.

Quelle: www.filmstarts.de

VORSCHAU MÄRZ 2020

EMMA

Großbritannien 2020
Laufzeit: noch unbekannt
FSK: noch unbekannt
Regie: Autumn de Wilde
Darsteller/*innen: Anya Taylor-Joy, Gemma Whelan, Josh O'Connor u.a.

Die hübsche, kluge und reiche Emma Woodhouse gibt in ihrem kleinen, verschlafenen Städtchen den Ton an. Durch ihre besondere gesellschaftliche Stellung ist es für sie nicht einfach, einen Mann zu finden. Doch nach einigen romantischen Fehltritten findet sie die Liebe, die eigentlich schon die ganze Zeit da war.
Verfilmung des gleichnamigen Buches von Jane Austen um eine aufdringliche Kupplerin.

Quelle: www.filmstarts.de