Deutsches Leinwandlächeln

Unsere Filmreihe "DEUTSCHES LEINWANDLÄCHELN" spiegelt nicht nur die aktuellen vom Fernsehen-Comedian-Produktionen wieder, sondern vor allem den feinen Humor im deutschen Film. Die kritische Stimmung in unserer Gesellschaft verbunden mit witzigen – teils unterschwelligen oder sehr lauten - Tönen, steht hier im Mittelpunkt. Das im Spiegel 1996 zitierte Motto "Der alte Film ist tot. Wir glauben an den neuen.“ von den damaligen neuen Regisseuren (Sönke Wortmann, Rainer Kaufmann, Detlev Buck, Ralf Huettner, Sherry Hormann, und Katja von Garnier) ist unsere Leitidee. Diese Filmreihe ergänzt die schon genannten Filmreihen „MADE IN GERMANY“ und „JUNGER DEUTSCHER FILM“ in unseren Kinos. 

Folgende Filme haben wir für diese besondere Filmreihe aktuell und in den nächsten Wochen für Sie disponiert:

AKTUELL IM PROGRAMM

SOMMERFEST

Deutschland 2017
Regie: Sönke Wortmann
Darsteller: Lucas Gregorowicz, Anna Bederke, Jasna Fritzi Bauer u.a.
Filmlänge: 92 Min.
FSK: 0 J.
LICHTBURG-FILMPALAST-START: 29.06.2017

Noch ein „Sommermärchen“ von Sönke Wortmann. Fußball spielt auch diesmal eine Rolle, vor allem aber handelt es sich um eine charmant-herzhafte Hommage an die Heimat. Die Liebeserklärung an den Ruhrpott wird verpackt in die Lovestory eines Schauspielers, der sich bei einer kurzen Heimkehr nach Bochum an die ganz großen Gefühle für seine Jugendliebe erinnert. Seine Beziehung in München ist längst ebenso in der Krise wie die Karriere. Höchste Zeit, auf den Reset-Knopf zu drücken, bevor das Leben noch länger ohne einen stattfindet! Nach Vorlage des Erfolgromans von Frank Goosen gelingt Wortmann ein sehr lässig erzählter Heimatfilm mit liebenswert ulkigen Figuren, reichlich Situationskomik sowie ziemlich cleverem Dialogwitz: „Kleine Haie“ lassen grüßen.

Quelle: www.programmkino.de

DAS PUBERTIER

Deutschland 2017
Regie: Leander Haußmann
Darsteller: Harriet Herbig-Matten, Jan Josef Liefers, Heike Makatsch u.a. u.a.
Filmlänge: 91 Min.
FSK: 6
LICHTBURG-FILMPALAST-START: 06. Juli 2017

Pures Vergnügen und Spaß für die ganze Familie bietet Leander Haußmanns neuer Komödienstreich. Das Drehbuch nach dem Buch von Jan Weiler ist ein einziges überdrehtes Gagfeuerwerk, dabei angenehm intelligent und sogar einfühlsam. Die Darsteller, angeführt von Jan Josef Liefers, sind in bester Spiellaune, und dazu geht es um ein Problem von beständig hoher Relevanz: um die Pubertät. Hier aus Sicht eines Vaters, der mit ansehen muss, wie aus seiner goldigen kleinen Prinzessin ein launisches Pubertier wird.

Quelle: www.programmkino.de

AUF DER ANDEREN SEITE IST DAS GRAS VIEL GRÜNER

DE · 2017
Regie: Pepe Danquart
Darsteller:  Jessica Schwarz, Felix Klare, Christoph Letkowski  u.a.
Filmlänge: 101 Min.
FSK: 6 J.
LICHTBURG-FILMPALAST-START: 13.07.2017

Auf unerklärliche Weise landet Kati fünf Jahre in der Vergangenheit. Das kommt ihr nicht ungelegen, hat sie jetzt doch die Möglichkeit, ihre Zukunft selbst zu bestimmen. Dennoch ein schwieriges Unterfangen, schließlich muss sie sich zwischen zwei Männern entscheiden. Die quirlige, toll besetzte Verfilmung des Kerstin-Gier-Romans durch Oscar-Preisträger Pepe Danquardt ("Schwarzfahrer") setzt ein interessantes „Was wäre wenn?“-Gedankenspiel mit schrägen Einfällen und Ironie um. Wer sich an der (liebenswerten) Schusseligkeit der Hauptfigur (und ein paar unglaubwürdigen Zufällen im Handlungsverlauf) nicht stört, erlebt einen kurzweiligen, mit pointiertem Humor ausgestatteten Film.
Quelle: www.programmkino.de

VORSCHAU AUGUST

LUCKY LOSER

DE · 2017
Regie: Nico Sommer
Darsteller: Darsteller: Annette Frier, Peter Trabner, Kai Wiesinger, Emma Bading, Elvis Clausen u.a.
Laufzeit 94 Minuten
FSK: 0 Jahre
LICHTBURG -FILMPALAST-Start: 10.08.2017

Seit vor neun Jahren die Beziehung mit seiner Ex-Frau Claudia in die Brüche ging, ist Mike alles andere als zufrieden mit seinem Leben, was nicht nur, aber vor allem daran liegt, dass sein Herz immer noch Claudia gehört, obwohl diese mittlerweile mit Thomas (Kai Wiesinger) ein spießiges Vorstadtleben wie aus dem Möbelhauskatalog lebt. Mikes düstere Sicht hellt sich auf, als seine und Claudias gemeinsame Tochter Hannah (Emma Bading) unvermittelt beschließt, bei ihm einzuziehen. Fortan ist Mike entschlossen, als Vater alles richtig zu machen. Schritt eins: Um das Platzproblem zu lösen, zieht er mit der Tochter auf einen Campingplatz. Schritt zwei aber wird schwerer: Er muss mit Otto (Elvis Clausen) klarkommen, Hannahs Freund, der doppelt so alt ist wie die Teenagerin. Und dann taucht auch noch Claudia auf…
Quelle: www.filmstarts.de

BULLYPARADE - DER FILM

DE · 2017
Regie: Michael Bully Herbig
Darsteller: Michael Bully Herbig, Rick Kavanian, Christian Tramitz u.a.Laufzeit: 100 Min.
FSK: 6 Jahren
LICHTBURG-FILMPALAST-START: 20.08.2017

Aus mehreren Episoden bestehender Kinofilm, in dem einige der beliebtesten Figuren aus der Sketch-TV-Sendung "bullyparade" zurückkehren. In „Winnetou in Love“ will Ranger seinen Blutsbruder, den Indianer-Häuptling Abahachi davor bewahren, leichtsinnig und vorschnell eine Ehe einzugehen, was jedoch dadurch erschwert wird, dass er selbst sich mit schurkischen Kopfgeldjägern herumschlagen muss. In „Wechseljahre einer Kaiserin“ besucht das österreichische Kaiserehepaar Franz und Sissi ein Geisterschloss in Bayern und erlebt dabei jede Menge gruselige Abenteuer. Captain Kork , Mr. Spuck und Schrotty landen hingegen auf dem „Planet der Frauen“ und müssen dessen ausschließlich weibliche Bevölkerung retten. Jens und Jörg Kasirske wollen ihrer 90-jährigen Tante den größten Wunsch erfüllen und reisen daher „Zurück in die Zone“. Ronny, Lutz und Löffler versuchen sich in „Lutz of Wallstreet“ in der New Yorker Börsenwelt. erzählt basierend auf wahren Begebenheiten von den Ereignissen, die 1947 zur indischen Unabhängigkeit der einst britischen Kolonie führten
Quelle: www.moviepilot.de

Magical Mystery oder: Die Rückkehr des Karl Schmidts

DE 2017
Laufzeit: 111 Min.
Regie: Sven Reigner
Darsteller: Charly Hübner, Detlev Buck, Marc Hosemann, Annika Meier u.a.
LICHTBURG-FILMPALAST-Start: 31. August

Karl lebt in einer Drogen-WG in Hamburg, wo er versucht, seine Sucht nach Betäubungsmitteln aller Art zu überwinden. Bald hat er Urlaub, doch statt aufs beschauliche Land fährt er Mitte der 90er Jahre ins noch rohe, frisch vereinigte Berlin, wo die Techno-Welle ihren Höhepunkt erreicht. Sein alter Kumpel Ferdi (Detlev Buck) betreibt das überaus erfolgreiche Label Bumm Bumm Records und plant, mit seinen Musikern durch Deutschland zu touren. Doch da dies neben viel Musik auch Unmengen an Alkohol und Drogen bedeutet, braucht Ferdi einen Mann, der nüchtern bleibt: Karl.
Als eine Art Mädchen für alles sitzt Karl nicht nur am Steuer des Tour-Busses, sondern bemüht sich auch redlich, die bunt zusammen gewürfelten Musiker halbwegs pünktlich zu ihren Auftritten zu kutschieren und des morgens aus den Clubs zu befördern. Allerlei Merkwürdigkeiten ereignen sich während der Tour, die bei einem großen Rave in Dortmund ihren Höhepunkt findet.
Quelle: www.programmkino.de