Deutsches Leinwandlächeln

Unsere Filmreihe "DEUTSCHES LEINWANDLÄCHELN" spiegelt nicht nur die aktuellen vom Fernsehen-Comedian-Produktionen wieder, sondern vor allem den feinen Humor im deutschen Film. Die kritische Stimmung in unserer Gesellschaft verbunden mit witzigen – teils unterschwelligen oder sehr lauten - Tönen, steht hier im Mittelpunkt. Das im Spiegel 1996 zitierte Motto "Der alte Film ist tot. Wir glauben an den neuen.“ von den damaligen neuen Regisseuren (Sönke Wortmann, Rainer Kaufmann, Detlev Buck, Ralf Huettner, Sherry Hormann, und Katja von Garnier) ist unsere Leitidee. Diese Filmreihe ergänzt die schon genannten Filmreihen „MADE IN GERMANY“ und „JUNGER DEUTSCHER FILM“ in unseren Kinos. 

Folgende Filme haben wir für diese besondere Filmreihe aktuell und in den nächsten Wochen für Sie disponiert:

LOMMBOCK

Deutschland 2016
Regie: Christian Zübert
Darsteller: Moritz Bleibtreu, Lucas Gregorowicz, Louis Hofmann u.a.
Filmlänge: 106 Min.
FSK: 12 Jahre
LICHTBURG-FILMPALAST-START: 23.03.2017

Stefan kehrte vor 15 Jahren seiner Heimatstadt Würzburg den Rücken und wollte sich eigentlich den Traum erfüllen, in der Karibik eine Strandbar zu eröffnen. Doch dann schlug er eine ganz andere Laufbahn ein, machte als Anwalt Karriere und steht nun kurz vor der Hochzeit mit der Geschäftsfrau Yasemin (Melanie Winiger), deren Vater einer der mächtigsten Männer der Vereinigten Arabischen Emirate ist. Nur noch die Papiere fehlen, weshalb Stefan fix nach Deutschland reisen muss, um sie abzuholen. Doch da trifft er seinen alten Freund Kai, mit dem er einst den Cannabis-Pizzalieferservice „Lammbock“ betrieb. Kai, der als Vater von Jonathan Verbindung zur Jugend zu halten versucht und den ranzigen Asia-Liefer-Service „Lommbock“ führt, bringt Stefan zurück auf einen längst verlassen geglaubten Weg…
Quelle: www.filmstarts.de

VORSCHAU APRIL

HAPPY BURNOUT

Deutschland 2017
Regie: André Erkau
Darsteller: Wotan Wilke Möhring, Kostja Ullmann, Torben Liebrecht, Michael Wittenborn, Julia Koschitz, Anke Engelke, Victoria Trauttmansdorff, Marleen Lohse u.a.
LICHTBURG-FILMPALAST-START: 27. April 2017

Der als Burnout beschriebene Erschöpfungszustand ist zusammen mit Depressionen wohl das typischste seelische Leiden in unserer Gesellschaft. Bei André Erkaus dramatischer Komödie „Happy Burnout“ lässt bereits der widersprüchliche Titel erahnen, dass die Auseinandersetzung mit der Symptomatik nicht allzu erdenschwer ausfällt. Der „Tatort“-Ermittler und neue Old Shatterhand Wotan Wilke Möhring täuscht als Alt-Punk einen Burnout vor, um sich vor der Arbeitswelt zu drücken - und gewinnt bei einer stationären Therapie eine neue Sicht auf sein Lotterleben. Regisseur Erkau inszeniert aus der pfiffigen Idee eine kurzweilige Komödie, die zur Reflektion eines wichtigen Themas anregt.
Quelle: www.programmkino.de