37. KINDERFILMTAGE IM RUHRGEBIET

IM LICHTBURG FILMPALAST OBERHAUSEN


Schulanmeldungen: LICHTBURG FILMPALAST/Sabrina Cannarozzo
                                Schulprogramm Oberhausen 2020 ist hier
                                Tel. 0208-824290 oder sabrina.cannarozzo(at)lichtburg-ob.de
                                oder per Fax 0208 -824229 mit dem KINDERFILMTAGE-Anmeldeformular

Mehr Infos zu den KINDERFILMTAGEN IM RUHRGEBIET - Essen - Mülheim an der Ruhr - Oberhausen unter -
https://www.kinderfilmtage-ruhr.de!

FILME 2020 von A-Z

TOLLE JURY-FILME

PIPPI LANGSTRUMpF WIRD 75 JAHRE

Otfried Preußler IN DER LUDWIG GALERIE

JURY-FILME A - Z

DIE HEINZELS - RÜCKKEHR DER HEINZELMÄNNCHEN

Eigentlich sind Heinzelmännchen sehr hilfsbereite Wesen. Doch seit die Frau des Schneiders vor langer Zeit die kleinen Helfer mit Erbsen zur Strecke brachte, sind die zipfelmützigen Zwerge vorsichtig geworden. Sie verstecken sich in der Kölner Unterwelt und trauen den Menschen nicht mehr über den Weg. Alle, bis auf Heinzelmädchen Helvi. Die quirlige, wenn auch recht tollpatschige Helvi beschließt, die düsteren Katakomben zu verlassen und der wahren Bestimmung der Heinzelmännchen zu folgen. Gemeinsam mit den Heinzeljungs Kipp und Butz begibt sie sich auf die Suche nach einem Menschen, der dringend ihre Hilfe braucht. Schon bald treffen sie auf Bäcker Theo. Um den grummeligen Konditor ist es nicht allzu gut bestellt, denn er steckt ganz schön in der Klemme. Sein gieriger Bruder macht ihm mit seiner großen Tortenfabrik das Leben schwer und will zu allem Übel Theos kleine Konditorei abreißen. Dabei sind die maschinell hergestellten Backwaren wahrlich keine Gaumenfreude. Für Helvi steht fest, Theo muss geholfen werden. Selbst wenn sie dafür erst einmal backen lernen muss, ist sich Helvi sicher: Wir heinzeln das!
Quelle: www.kinderfilmwelt.de

DIE WOLF-GÄNG

Der erste Tag an der neuen Schule hätte für Vlad, den dreizehnjährigen Sproß einer Vampirfamilie, kaum schlimmer beginnen können: Während der großen Zeremonie, bei der die Siebtklässler ihre verschiedenen Fähigkeiten erhalten, stellt sich heraus, dass ausgerechnet ihm beim Anblick von Blut speiübel wird! Megapeinlich… Zweien seiner neuen Mitschüler ergeht es nicht viel besser: Faye entpuppt sich als Fee mit Flugangst und Wolf als Werwolf mit Tierhaarallergie. Man weiß gar nicht, was für die drei am schlimmsten ist: Die Enttäuschung mancher Eltern, das Gelächter der anderen oder das Gefühl, nicht gut genug zu sein. Auch für Vlads Vater ist es ein holpriger Start am neuen Wohnort Crailsfelden, ein Zufluchtsort für fantastische Geschöpfe aller Art. Er soll sofort alle möglichen absurd hohen Steuern und Gebühren bezahlen. Die Assistentin des Bürgermeisters schlägt ihm vor, ihr einfach den roten Kristall zu verkaufen, den Vlad von seiner verstorbenen Mutter bekommen hat und immer um den Hals trägt. Zu diesem Zeitpunkt ahnt noch niemand, dass der Bürgermeister böse Pläne für Crailsfelden und den Rest der Welt hat und ihm für die Umsetzung nur noch Vlads Kristallstück fehlt.
Quelle: www.kinderfilmwelt.de

FRITZI - EINE WENDEWUNDERGESCHICHTE

Als die Schule wieder beginnt, versteht Fritzi die Welt nicht mehr. Ihre beste Freundin Sophie ist nicht mehr da. Man erzählt sich, sie sei mit ihrer Mutter zu ihrer Oma nach Westdeutschland geflüchtet und würde nie wieder zurückkommen. Doch was soll nun mit ihrem Hund Sputnik passieren, den Sophie in Fritzis Obhut gegeben hat? Fritzi ist sich sicher, dass Sophie Sputnik sehr vermisst. Und sie weiß, dass sie Sputnik unbedingt zu Sophie bringen muss. Das Problem ist nur: Die DDR – so heißt das Land, in dem Fritzi lebt – lässt ihren Bewohnern nicht viel Freiheiten. Es ist beispielsweise verboten, unerlaubt zu verreisen. Die Grenze zwischen der DDR und der Bundesrepublik Deutschland wird streng überwacht. Doch Fritzi will sich davon nicht abhalten lassen. Mit der Hilfe von Bela, einem neuen Freund aus ihrer Klasse, schmuggelt Fritzi Sputnik schließlich während eines Klassenausflugs in ein Schullandheim in der Nähe der Grenze und will versuchen, ihn so zu Sophie zu schleusen.
Quelle: www.kinderfilmwelt.de

INVISIBLE SUE - PLÖTZLICH UNSICHTBAR

Wie die Superheldin aus ihrem Lieblingscomic fühlt Sue sich mit der neuen Superkraft. Endlich kann sie sich aus unangenehmen Situationen einfach wegzaubern und den gemeinen Kommentaren von Eileen und ihrer Clique entgehen. Außerdem werden Kaja und Tobi ihre Freunde und helfen ihr, mit der ungewohnten Situation klar zu kommen. Was am Anfang ziemlich cool ist, wird nach und nach jedoch richtig gefährlich. Denn plötzlich sind eine Menge Leute hinter Sue und dem Serum her. Als dann noch ihre Mutter vor ihren Augen entführt wird, muss dringend ein Plan her. Gemeinsam mit Tobi und Kaja will Sue ihre Mutter befreien – doch wo ist sie versteckt?

Zu Beginn dieses Films brauchst du ein wenig Geduld, bis du alle wichtigen Personen, die in der spannenden Geschichte eine Rolle spielen, kennengelernt hast. Klar: Susanne, die sich lieber Sue nennt, ist die Hauptfigur Wie sich ihr Leben anfühlt und was bei ihr nicht so richtig rund läuft, das hast du schnell kapiert. Vielleicht kommt dir einiges sogar bekannt vor, denn dass Eltern einen nicht verstehen oder Klassenkameraden einen ignorieren, das ist ja nicht ungewöhnlich. Aber wer arbeitet da alles mit Sues Mutter zusammen und warum ist auf einmal die halbe Welt Sue auf den Versen? ... Gut gelungen sind die Szenen, in denen es um Sues neue Superkraft geht. Durch Computertricks löst sie sich in Nichts auf und kann Vieles, wovon man im echten Leben träumen würde. Das macht Spaß beim Zuschauen und wird noch besser dadurch, dass spannende Szenen sich immer wieder ins Unerwartete wenden. Kaja, Sues neue Freundin, ist daran nicht unbeteiligt, denn sie kennt sich ziemlich gut mit Technik aus und findet - wenn es richtig eng wird - immer wieder fantastische Lösungen.
Wenn du also spannende Filme mit Überraschungen magst, ist dieser Film genau das Richtige für dich. Aber ist INVISIBLE SUE - PLÖTZLICH UNSICHTBAR nun eine prickelnde Krimi- oder Abenteuer-Geschichte, ein aufregender Fantasy-Film oder doch eher eine Superheldinnen-Story? Wir wollen nicht zu viel verraten - nur so viel: die Kulissen und Schauplätze sind richtig klasse und wie die Hauptdarstellerin Ruby M. Lichtenberg Sues innere Stärke zum Vorschein bringt, das ist eine Wucht.
Quelle: www.kinderfilmwelt.de

LASSIE - EINE ABENTEUERLICHE REISE

„Lassie, Lassie, wo bist du“? Flo gerät in Panik, weil er seine geliebte Lassie nicht findet. Er musste den Hund schweren Herzens beim Grafen und dessen Enkelin Priscilla in Obhut geben, denn seit dem Umzug der Familie in die kleine Wohnung darf er Lassie nicht behalten. Und nun sind Graf und Enkelin mit ihr verschwunden.
Ohne Flo Bescheid zu geben, haben sie seine Hündin mit auf eine Nordseeinsel genommen. Opa und Enkelin sind wirklich sehr lieb zu dem Hund, aber weil der gemeine Hausmeister Lassie nicht leiden kann und sie immer ärgert, büxt sie aus. Vor allem aber vermisst sie ihr Herrchen. Und wie soll sie jetzt von der Insel runter kommen und dann 800 Kilometer weit nach Hause in ihr bayerisches Dorf finden? Das schafft sie schon! Lassie darf man wirklich nicht unterschätzen, denn sie ist schlau und ihre Treue zu Flo ist stärker als alle Hürden, die sich ihr in den Weg stellen.
Quelle: www.kinderfilmwelt.de

VIER ZAUBERHAFTE SCHWESTERN

Noch bevor sie ein Geschenk ausgepackt hat, stellt Sky fest, dass sie auf einmal Gegenstände durch die Luft fliegen lassen kann, nur indem sie darauf deutet. Ihre Schwestern verraten ihr: Sie alle haben an ihrem neunten Geburtstag plötzlich magische Fähigkeiten bekommen, jede passend zu einem der Elemente Feuer, Wasser, Erde und Luft.
Gemeinsam können die Cantrip-Schwestern nun im Keller des alten Herrenhauses, in dem sie leben, die Elbenstaub-Quelle öffnen. Doch das ruft sofort die böse Zauberin Glenda auf den Plan, die die Quelle und ihre Macht ganz allein für sich beanspruchen möchte. So soll ihr die ganze Welt zu Füßen liegen. Wind gibt es dann nur noch auf Bestellung. Und gegen Bezahlung, versteht sich.
Quelle: www.kinderfilmwelt.de

ZU WEIT WEG

ald wird alles vorbei sein: Ben wird nicht länger Stürmer in seiner Fußballmannschaft sein, er wird nicht mehr in der Nähe seines besten Freundes wohnen, er wird sein Zimmer nicht mehr haben. Ben muss mit seinen Eltern umziehen. Weil das gesamte Dorf Niederkirchbach dem Braunkohleabbau weichen muss und bald abgerissen wird. Die Behörden nennen das beschönigend „Rückbau‟. Aber für Ben ist es eine Katastrophe. Während die meisten Einwohner von Niederkirchbach ins nahe gelegene Neu ziehen, haben sich Bens Eltern ein Haus in Düren gekauft. So kommt es, wie es kommen muss. In der neuen Klasse fühlt er sich nicht wohl und – noch viel schlimmer – in der neuen Fußballmannschaft verbannt man ihn auf die Ersatzbank, obwohl er ein richtig guter Spieler ist. Erst als er Tariq kennen lernt, der aus Syrien geflüchtet ist, wird es besser. Tariq lässt ihn in der Schule spicken, kann toll Fußballspielen und ist in Düren genauso neu wie Ben. Je mehr Zeit Tariq und Ben miteinander verbringen, desto mehr erfährt Ben auch von Tariqs Geschichte. Auf der Flucht wurde er von seinem älteren Bruder Kheder getrennt. Mit einer guten Idee sind bald alle Schüler in ihrer Klasse daran beteiligt, Kheder zu suchen.

Quelle: www.kinderfilmwelt.de

PIPPI LANGSTRUMPF WIRD 75 JAHRE ALT

PIPPI LANGSTRUMPF

Die Geschwister Tommy und Annika haben sich schon lange ein bisschen Abwechslung in ihrem langweiligen Dorf gewünscht. Da kommt eines Tages ein kleines, rothaariges Mädchen in das Dorf geritten und lebt mit ihrem Pferd Kleiner Onkel und ihrem Äffchen Herr Nilsson in der Villa Kunterbunt. Es ist Pippi Langstrumpf. Endlich ist was los in dem Dorf, denn Pippi sorgt dafür, dass es keinem langweilig wird. Leider will die Erzieherin Prüsselius dem ein Ende bereiten und Pippi in ein Heim stecken. Doch die lässt sich das nicht gefallen...
Quelle: www.mfa-film.de

PIPPI GEHT AN BOARD

Eigentlich möchte Pippi ihren Vater bei einer spannenden Seefahrt nach Taka - Tuka begleiten. Als sie aber an Bord geht, sind ihre zwei Freunde Annika und Tommy so traurig, dass Pippi spontan wieder von Bord geht. Zum Abschied bekommt sie aber noch einen Koffer voll Gold, damit sie genügend zum Leben hat. Dieser Koffer zieht zwei Ganoven an, Blum und Donner Karlson, aber Pippi weiß sich zu verteidigen. Auch schafft sie es, sich gegen die Pläne von Frau Prüsselius zu wehren, die Pippi in ein Heim stecken will. So verbringt Pippi mit Annika und Tommy eine lustige und aufregende Zeit in ihrer Villa Kunterbunt. Denn langweilig wird es mit Pippi nie...

Quelle: www.mfa-film.de

PIPPI IM TAKA TUKA LAND

Durch eine Flaschenpost erfährt Pippi, dass ihr Vater von Piraten auf der Insel Taka-Tuka-Land festgehalten wird. Erst wenn er das Versteck des Familienschatzes verrät, wollen die Seeräuber ihn freilassen. Mit der Hilfe ihrer beiden Freunde Annika und Tommy möchte Pippi ihren Vater retten. Und so machen sich die drei auf den Weg nach Taka-Tuka-Land...
Quelle: www.mfa-film.de

PIPPI AUSSER RAND UND BAND

Nach einem Streit mit ihrer Mutter reißen Annika und Tommy aus und schlagen sich zusammen mit ihrer Freundin Pippi Langstrumpf durch zahlreiche Abenteuer. Anfangs ist noch alles recht bequem - statt zu laufen, reiten sie auf Pippis Pferd, und genügend Proviant haben sie auch dabei. Doch als ein schlimmes Gewitter aufkommt, wird das Pferd unruhig und läuft nach Hause, und dann verlieren die zwei Ausreißer auch noch Pippi...
Quelle: www.mfa-film.de

Otfried Preussler IN DER LUDWIG GALERIE

DAS KLEINE GESPENST

Die Uhr schlägt 12 – Geisterstunde. Wie jede Nacht erwacht das kleine Gespenst und begibt sich auf seinen allnächtlichen Rundgang durch die weiten Flure und Säle von Burg Eulenstein. Mit seinem großen Schlüsselbund, der alle Türen und Tore öffnen kann, schwebt es fröhlich durch das Schloss – vorbei an Ritterrüstungen und alten Gemälden. Und natürlich führt sein Weg auch zu seinem besten Freund, dem Uhu Schuhu, den es jede Nacht besucht. Aber eine Sache beschäftigt den kleinen Geist: Es möchte einmal die Welt bei Tag erleben. Doch so sehr es auch versucht, wach zu bleiben, am Ende der Geisterstunde versinkt es wieder in tiefen Schlaf. Als jedoch die alte Rathausuhr von Eulenstein repariert wird, erwacht das kleine Gespenst nicht zur Geisterstunde, sondern um 12 Uhr mittags! Freudig begibt es sich auf Erkundungstour und wird dabei von den Schulkindern Karl, Marie und Hannes entdeckt. Mit einer Sache hat das Nachtgeschöpf aber nicht gerechnet: Als es vom ersten Sonnenstrahl getroffen wird, verfärbt es sich rabenschwarz. Von nun an treibt „der schwarze Unbekannte“ sein Unwesen in Eulenstein - ausgerechnet jetzt, wo ein großes Stadtfest ansteht. Nach einiger Zeit will das kleine Gespenst nur noch nach Hause. Wie aber soll es das anstellen? Es braucht die Hilfe der Schulkinder, um wieder ein echtes Nachtgespenst zu werden.
Quelle: www.kinderfilmwelt.de

DIE KLEINE HEXE

Ja, das ist ihr allergrößter Wunsch. In der Walpurgisnacht beim Hexentreffen dabei sein. Und dann mit den großen Hexen tanzen. Das darf die kleine Hexe aber nur, wenn sie alle 7892 Zaubersprüche hexen kann, die im magischen Buch stehen. „Beweise, dass du eine gute Hexe bist“, sagte die Oberhexe. Aber was genau ist eine gute Hexe? Wie gut, dass die kleine Hexe einen sehr lieben Freund hat, den Raben Abraxas nämlich. Mit ihm zusammen kann sie überlegen, was wohl alles zu einer guten Hexe dazu gehört, außer zaubern natürlich. Doch obwohl Abraxas sehr schlau ist, rät er der kleinen Hexe, zu den Menschen zu gehen, und herauszufinden, was gut ist und was schlecht. Im Wald rund um ihr Häuschen trifft sie Holzsammlerinnen und auch die Geschwister Vroni und Thomas, mit denen sie sich anfreundet. Wann immer sie kann, hilft die kleine Hexe Menschen und tut Gutes. Und als sie dann tatsächlich das ganze Hexebuch auswendig kann, fliegt sie froh zum Blocksberg, um ihre Hexenprüfung zu bestehen. Doch die geht leider ganz anders aus, als geplant.
Quelle: www.kinderfilmwelt.de