OSTWIND 3 - AUFBRUCH NACH ORA

DE · 2017 · Filmlänge: 110 Min. · FSK: 0 Jahre · Drama, Abenteuerfilm · Darsteller: Hanna Binke, Nicolette Krebitz u.a.

Das Leben auf Gut Kaltenbach ist für Mika und ihren Hengst Ostwind anstrengend. Die Pferdeflüsterin ist von den Problemen ihrer Kunden genervt, Ostwind ist unruhig und wirkt einsam. Als Mika herausfindet, dass Ostwind von einem Gestüt namens Ora stammt, steht ihr Plan. Sie reist mit Ostwind in seine Heimat und sucht seine Familie.

Auf tolle, technisch bearbeitete Szenen, in denen du Pferde bewundern und deinen Gedanken und Träumen nachhängen kannst, musst du bei „Ostwind 3“ ebenso wenig verzichten wie auf grandiose Landschaftsaufnahmen im sommerlich heißen Andalusien. Umso mehr verwundert es, dass Mika trotz aller Anstrengungen immer gut gestylt und frisch geföhnt wirkt. Aber ein wenig märchenhaft darf es ja zugehen, wenn es um aufregende und wichtige Entscheidungen geht, oder?

Quelle: www.kinderfilmwelt.de

Altersempfehlung www.kinderfilmwelt.de: Optimal ab 10 Jahre

Mitten in der Nacht bricht Mika auf, um ans Meer zu reiten und in Andalusien den geheimnisvollen Ort Ora zu finden. Das Brandzeichen dieses Gestüts trägt Ostwind, so hat Mika entdeckt, auf seinem Fell. Doch Milan ahnt, dass seine Freundin sich heimlich verdrücken will. Gut, dass er die beiden Reisenden mit Auto und Pferdeanhänger die erste Etappe fährt. Mit der Fähre setzen Mika und Ostwind nach Südspanien über und landen auf einer Hacienda mit Pferdewirtschaft, auf der Mika mitarbeiten kann. Hier lernt sie Sam kennen, die gleichaltrige Tochter des deutschen Besitzers Pedro, und erfährt auch einiges über deren zerstrittene Familie. So ist Sams Tante Tara genau wie Mika eine Pferdeflüsterin und geht völlig anders mit Pferden um als ihr Bruder Pedro. Außerdem weiß sie eine Menge über Ostwind, seine Herkunft und spürt sehr genau, dass Mika herausfinden will, was für ihren Hengst das Beste ist.

Du kannst dir sicher schon denken, dass die Reise nach Andalusien Mikas Leben sehr verändern wird. Du wirst merken, dass sie nicht länger ein junges, selbstsüchtiges Mädchen ist, sondern dass sie mehr Verantwortung auch für andere übernimmt. Der Film zeigt dir in intensiven Traumbildern Mikas Ängste und Sorgen, aber auch Ereignisse, die im Verlauf der Geschichte wichtig werden. Wie bei einem Puzzle kannst du nach und nach die Teile miteinander verbinden. Damit wird die Geschichte um Ostwinds Herkunft und sein Leben, bevor Mika ihn gefunden hat, interessant und spannend. Wie bei allen „Ostwind“-Filmen gibt es für Mika und ihre (neuen) Freunde wieder eine Herausforderung zu meistern, um die Spannung auf den Höhepunkt zu treiben. Beim entscheidenden Pferderennen spürst du noch einmal sehr deutlich, wie wichtig Ostwind für Mika wirklich ist.Quelle: www.kinderfilmwelt.de

AB 0 JAHREN / 110 MINUTEN