MATTI UND SAMI

DE · 2018 · Filmlänge: 94 Min. · FSK: 0 · Komödie, Abenteuerfilm · Darsteller: Mikke Rasch, Nick Holaschke u.a.

Sami und sein jüngerer Bruder Matti sind zutiefst enttäuscht. Die Geschichte vom Delfin, der von nun an in ihrem Dorfteich leben soll, war nur erstunken und erlogen. Ein Aprilscherz. Kurze Zeit später findet Sami auch noch heraus, dass es die Spenden seiner Eltern für Tiere in Not nie gab! Und dann lügt auch noch Samis Vater Sulo!

Schon klar: Lügen ist nicht in Ordnung. Und nicht dazu zu stehen, wenn man doch mal gelogen hat, das macht dann alles noch schlimmer. Genau darum geht es in dieser Verfilmung des Kinderbuchs von Salah Naoura: Um einen Jungen, der eigentlich nur alles wieder gut werden lassen will und dabei doch alles erst so richtig durcheinander bringt. Das Schöne an diesem Film ist, dass man so gut mit Matti mitfühlen kann. Es ist wirklich nicht leicht zu erklären, warum die Erwachsenen so oft lügen und von ihren Kindern erwarten, dass sie immer die Wahrheit sagen. Und es ist nur zu gut verständlich, dass er sich irgendwann nicht mehr traut, seinen Eltern von dem erfundenen Hausgewinn zu erzählen. Denn so glücklich hat Matti seine Familie schon lange nicht mehr gesehen. Auch das macht „Matti und Sami“ aus: Es gibt zwar ein paar Figuren, die übertrieben dargestellt werden. Aber der Film verschließt auch den Blick vor Problemen in einer Familie nicht.

Quelle: www.kinderfilmwelt.de

Altersempfehlung auf www.kinderfilmwelt.de: ab 9 Jahre

Mehr anzeigen
AB 0 JAHREN / 94 MINUTEN

Tickets

Sonntag
24. Juni