DORA UND DIE GOLDENE STADT

USA, Australien · 2019 · Laufzeit: 103 Min. · FSK: 6 · Familie, Abenteuer · Regie: James Bobin · Darsteller/-innen: Isabela Moner, Michael Peña, Eva Longoria u.a.

Dora lebt mit ihren Eltern im Dschungel Perus. Während die beiden Archäologen die alte, versunkene Inka-Stadt Parapata suchen, wächst das Mädchen zwischen Lianen, Schlangen und alten Ruinen auf und wird zu einer wahren Entdeckerin. Ihre besten Freunde sind der Affe Boots und ihr Cousin Diego, der sie hin und wieder besucht.

ls Dora 16 Jahre alt wird, soll sie zu Diego in die Großstadt ziehen und auf eine richtige Schule gehen. Schon bald merkt sie, dass hier ganz andere Regeln herrschen als im Urwald. Es ist gar nicht so leicht, neue Freunde zu finden, da wird man schnell zur Außenseiterin. Und es kommt noch dicker. Auf einem Schulausflug werden Dora, Diego und zwei weitere Mitschüler von Gaunern in den Urwald Perus entführt. Die Banditen sind hinter Doras Eltern her, denn die sagenumwobene Stadt Parapata verspricht so manchen wertvollen Goldschatz. Und das Mädchen soll ihnen bei der Suche im Dschungel helfen. Doch da haben die Ganoven die Rechnung ohne die Entdeckerin Dora gemacht, die den Regenwald kennt wie ihre Westentasche. Gemeinsam mit ihren neuen Freunden bietet sie den Gangstern die Stirn.

Quelle: www.kinderfilmwelt.de

Altersempfehlung von www.kinderfilmwelt.de: ab 9 Jahre

Mehr anzeigen
AB 6 JAHREN / 103 MINUTEN