DAS KRUMME HAUS

GB · 2017 · Laufzeit: 116 Minuten ·FSK: 12 · Kriminalfilm, Thriller · Darsteller/-innen: Max Irons, Stefanie Martini, Terence Stamp, Glenn Cloose u.a.

Als am Oberhaupt der angesehenen Familie Leonides ein kaltblütiger Mord verübt wird, zieht es den jungen Privatdetektiv Charles Hayward auch persönlich in den Fall hinein. Unter den vielen Verdächtigen findet sich nämlich auch seine ehemalige Verlobte Sophia, die ihn höchstpersönlich mit dem Fall beauftragt. Charles stürzt sich in Aussicht auf eine Hochzeit mit seiner Ex-Freundin mit Feuereifer in die Ermittlungen und befragt einen Hausbewohner nach dem anderen. Doch langsam wird ihm klar, dass jeder von ihnen nicht nur ein Motiv hatte, den unliebsamen Hausherr um die Ecke zu bringen, sondern auch die Gelegenheit…

Aus der Perspektive des Protagonisten erzählt, lernt das Publikum genau wie dieser nach und nach all die Eigenheiten der Verdächtigen kennen. Vor unseren Augen entspinnt sich ein spektakuläres Familiengefüge, das in seiner Komplexität ordentlich darüber zum Mitknobeln einlädt, wer von all diesen Verdächtigen denn nun wirklich der Mörder ist. Wer die Auflösung kennt, den wird der Überraschungseffekt am Ende von „Das krumme Haus“ natürlich nicht schocken können. Alle anderen dürfte diese durchaus überraschen. Darüber hinaus ist, wie schon im Falle von „Mord im Orient Express“ auch hier vor allem der Weg das Ziel. Und der ist nicht bloß amüsant, sondern auch ganz schön stilsicher.

Quelle: www.programmkino.de

 

Mehr anzeigen
AB 12 JAHREN / 116 MINUTEN

Tickets

Montag
17. Dezember
Dienstag
18. Dezember
Mittwoch
19. Dezember