Seit 2013 veranstaltet ein engagiertes VISUELLE-Team bestehend aus Veranstalterinnen des Büros für Gleichstellung, des Integrationsrates, des Kulturbüros, des Jugendamts der Stadt Oberhausen, des LICHTBURG FILMPALASTs und des Serviceclubs Zonta unter der Schirmherrschaft der Gleichstellungsbeauftragten Britta Costecki die VISUELLE Oberhausener Frauenfilmtage. Schwerpunkt dieser Filmreihe ist die Präsentation von Filmen von und natürlich mit Frauen, die vor allem durch ein Filmgespräch mit dem Publikum  vor Ort unter dem Thema FRAUENBILDER IM FILM sowie FRAUEN IN DER FILMINDUSTRIE unseren Besucherinnen näher gebracht werden. Diskutiert hat unserer Publikum, in dieser kleinen feinen Filmreihe, u.a. mit den Produzentinnen Julia Röskau (Hannas Reise) und Bettina Brokemper (Hannah Arendt), sowie der Drehbuchautorin Annette Friedmann (Die Frau die sich traut), den Regisseurin Regina Schilling (Titos Brille) und Lia Jaspers (Match Me!) sowie dem Regisseur Christian Zübert (Ein Atem), den Femen-Aktivistinnen Klara Martens und Hellen Langhorst (Je suis Femen – Femen mit Leib und Seele) und der Festivalleiterin des Internationalen Frauenfilmfestivals Dortmund/Köln Silke J. Räbiger.

2017 wird VISUELLE zum FESTIVAL!
Das Publikum kann entscheiden - welcher Film ist der Gewinner des ZONTA PUBLIKUMSPREISES!
DAS PROGRAMM 2017 ist hier...


Ein kleiner Rückblick auf die letzten Jahre erwartet Sie hier ...

 

 

GEFÖRDER VON