VHS FILMREIHE

Das SCHWERPUNKTTHEMA des aktuellen VHS Oberhausen-Programm spiegelt sich wieder in der gemeinsamen VHS Filmreihe.

Mit dem Thema „Seitenwechsel – es geht um Tod und Leben“ starteten wir 2013 mit der vergnüglichen sechsteiligen Serie „Der Tod ist kein Beinbruch“ des WDRs mit Gerburg Jahnke und Stephanie Überall.

Es folgten weitere neue Filmvorstellungen, die die enge Kooperation zwischen der VHS Oberhausen und dem LICHTBURG FILMPALAST vertieften.

Kinofilme - ob Filmklassiker oder aktuelle Arthouseproduktionen - werden immer entweder von der VHS Dozentin Bettina Hieming oder von der Leiterin der VHS Oberhausen Frau Dr. Gesa Reiz unter dem Schwerpunktthema eingeführt. Nach dieser kleinen Einführung erlebt das Publikum natürlich eine besondere Moderation zum jeweiligen Film, um diesen mit neuen Input entdecken zu können.


2016/2017 haben wir wieder drei Termine - das Thema ist DENKEN OHNE GRENZEN.
Was liegt näher als GRENZEN filmisch gesehen auf die große Kinoleinwand zu bringen.

Hier erfahren Sie mehr zum aktuellen Programm und den Terminen:
GRENZEN - filmisch gesehen