VISUELLE PRÄSENTIERT

Unter dem Label VISUELLE PRÄSENTIERT setzten wir Filme von Frauen zwischen den Festivalterminen der VISUELLE Oberhausener Frauenfilmtage in den Fokus unseres Programms.

Entweder sind dies Filme, die in unserem wöchentlichen Kinoprogramm täglich gespielt werden oder Specials, die einen besondere Regissseurin, Drehbuchautorin, Kamerafrau oder Produzentin vorstellen.

Welche aktuellen Filme wir präsentieren erfahren Sie auf unserem Link VISUELLE PRÄSENTIERT!

AKTUELL IM LICHTBURG FILMPALAST-PROGRAMM

SYSTEMSPRENGER

D · 2019
Länge: 125 Minuten
FSK: 12
Regie & Buch: Nora Fingscheidt
Darsteller/*innen: Helena Zengel, Albrecht Schuch, Lisa Hagmeister, Gabriela Maria Schmeide, Melanie Straub u.a.
LICHTBURG FILMPALAST-Start: 26.09.2019

Einen eindrucksvollen, intensiven Debütfilm zeigte Nora Fingscheidt im Wettbewerb der Berlinale und wurde dafür mit dem Alfred-Bauer-Preis ausgezeichnet. „Systemsprenger“ erzählt von der neunjährigen Benni, die durch ein früh erlittenes Trauma kaum zu bändigen ist, mit Folgen für alle Beteiligten, die die junge Helena Zengel in einer erstaunlichen Performance spürbar werden lässt.
Wie dieses Kind im wahrsten Sinne des Wortes das System sprengt schildert Nora Fingscheidt in ihrem Debütfilm auf absolut konsequente Weise. Was vor allem bedeutet, dass sie am Ende keine Lösung aus dem Hut zaubert. Was aber auch bedeutet, dass „Systemsprenger“ nach einer gewissen Zeit repetitiv wird, sich die Muster wiederholen, nach einem Moment der Ruhe unweigerlich ein neuer Ausbruch folgt. Hier merkt man überdeutlich, dass man es mit einem Debütfilm zu tun hat, dass Fingscheidt nicht recht weiß, wo und wie sie das Ende setzen kann.
 Doch über die längste Zeit seiner fast zwei Stunden Dauer überzeugt „Systemsprenger“ als wuchtiges, intensives, sehenswertes Psychogramm, das beide Seiten schildert: Die von Benni, die an sich nichts Böses im Sinne hat, sondern nur nach Nähe und Zuverlässigkeit verlangt. Und auf der anderen Seite die Erwachsenen, ihre überforderte Mutter, die ihr eigenes Leben kaum im Griff hat, die Pflegemütter und Sozialarbeiter, die Bennis Intelligenz erkennen, aber nicht mehr wissen, was sie noch tun können.

Quelle: www.programmkino.de

VORSCHAU DEZEMBER

THE KINDNESS OF STANGERS - KLEINE WUNDER UNTER FREMDEN

Dänemark, Kanada · 2019
Laufzeit:102 Min
FSK: noch unbekannt
Regie: Lone Scherfig
Darsteller/*innen:  Zoe Kazan, Esben Smed, Jack Fulton u.a.
LICHTBURG FILMPALAST-Start: 12.12.2019

Eine Geschichte von vier Menschen, die im New Yorker Winter allesamt ihre größte Lebenskrise meistern müssen: Da gibt es die junge Mutter Clara, die vor ihrem Ehemann flüchtet und dafür mit ihren zwei Söhnen nach New York geht, da der Polizist sie misshandelt. Als jedoch ihr Auto beschlagnahmt wird, müssen sich Clara und ihre Söhne der Realität des Straßenlebens stellen. Die schüchterne Krankenschwester Alice arbeitet in der Notaufnahme und hat ihre Berufung in einer eklektischen Therapiegruppe gefunden. Marc hat vor Kurzem noch im Gefängnis gesessen und wurde nun von Timofey, dem Inhaber eines Restaurants und Enkel russischer Einwanderer, zum Restaurantleiter ernannt. Jeff hingegen braucht dringend einen Job und der Rechtsanwalt John Peter hat zwar hohe ethische Ansprüche, doch ein geringes Selbstwertgefühl.

Quelle: www.filmstarts.de

ALS HITLER DAS ROSA KANINCHEN STAHL

D · 2019
Laufzeit: noch unbekannt
FSK: noch unbekannt · Drama
Regie: Caroline Link
Darsteller/*innen: Oliver Masucci, Marinus Hohmann, Carla Juri u.a.
LICHTBURG FILMPALAST-Start: 26.12.2019

Adaption des gleichnamigen Romans von Judith Kerr über eine jüdische Familie, die vor den Nazis aus Berlin flieht. Im Mittelpunkt des Films steht die neunjährige Anna (Riva Krymalowski), die im Jahr 1933 nach Hitlers Machtergreifung gemeinsam mit ihren Eltern und ihrem Bruder nach Zürich flüchtet. Doch auch in der neutralen Schweiz wird das Leben für die Familie irgendwann schwierig und so geht es weiter nach Paris und schließlich nach London.
Bei der Verfilmung führt Caroline Link („Der Junge muss an die frische Luft“) Regie.

Quelle: www.filmstarts.de